Bahr-Stipendien 2014 vergeben

Anfang November wurden die Stipendien aus der Richard-und-Emmy-Bahr-Stiftung vergeben. Die Vergabe von Mitteln aus der Stiftung hat eine lange Tradition an der Universität Innsbruck: Das Vermögen, das diese Stipendienverleihung ermöglicht, hat die 1948 verstorbene Emmy Reiter, verwitwete Bahr, in ihrem Testament von 1947 der Universität Innsbruck zugedacht. Gefördert werden gemäß dem letzten Willen von Emmy Bahr bevorzugt Studierende der Germanistik und Geschichte sowie inhaltlich verwandter Fächer. Auch Studierende aus anderen Fachbereichen können ein Stipendium beantragen, wenn interdisziplinäre Beziehungen zu den genannten Gebieten bestehen. Im Jahr 2014 wurden nach eingehender Prüfung 24 Stipendien zu je Euro 1.665 Euro vergeben. 13 davon gehen an Studentinnen, 11 an Studenten. Der Auszahlungsbetrag beträgt insgesamt 40.000 Euro.