Ringvorlesungs-Dokumentation: „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“

Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte fand im Sommersemester 2014 die Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ statt. Die Ringvorlesung wurde von Vertreterinnen und Vertretern der Philosophisch-Historischen, der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen und der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck organisiert. An acht Mittwoch-Abenden fanden Kurzvorträge von jeweils zwei oder drei Vertreterinnen bzw. Vertretern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu ihrem Verständnis von Wissenschaft statt. Im Anschluss bildeten die Vorträge im Plenum die Grundlage für eine Diskussion über interdisziplinäre Kommunikations(un)möglichkeiten. Dieses iPoint-Dossier dient der Nachschau und der Dokumentation dieser Ringvorlesung.

 

Auftaktveranstaltung am 12.3.2014: Podiumsdiskussion mit Rektor Tilmann Märk, Andreas Hauser (Echo), Robert Schuler (ORF Tirol), Gabriele Starck (Tiroler Tageszeitung), Timo Heimerdinger (Europäische Ethnologie) und Roman Siebenrock (Systematische Theologie)

Die Teilnehmerinnen Teilnehmer an der Podiumsdiskussion (von links): Roman Siebenrock (Institut für Systematische Theologie), Andreas Hauser (Echo Tirol), Rektor Tilmann Märk, Christoph Ulf (Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik), Gabriele Starck (Tiroler Tageszeitung), Robert Schuler (ORF Tirol). Nicht im Bild: Timo Heimerdinger, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie. (Foto: Philippa Ettenauer)In einer Ringvorlesung stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Sommersemester 2014 ihre jeweilige Disziplin vor – und stellen sich der Diskussion. Auftakt für diese Ringvorlesung war eine Podiumsdiskussion Mitte März 2014. mehr »»


19.3.2014: Prof. Ruprecht Mattig und Prof. Manfred Husty

Prof. Ruprecht Mattig und Prof. Manfred Husty. (Montage, Fotos: Christoph Tauber, Manred Husty/privat)Beim zweiten Termin der wöchentlich stattfindenden Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ trafen der Erziehungswissenschaftler Prof. Ruprecht Mattig und Prof. Manfred Husty, ein Fachmann für kinematische Geometrie, aufeinander. Moderiert wurde das Gespräch von der Historikerin Prof. Brigitte Mazohl. mehr »»

 
26.3.2014: Prof. Roman Siebenrock und Prof. Rüdiger Kaufmann

Prof. Kaufmann (links) und Prof. Siebenrock (rechts), Prof. Martin Sexl (Mitte) fungierte als Moderator.Der dritte Termin der Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ führte die Disziplinen der Theologie und Ökologie zusammen: Prof. Roman Siebenrock, Fundamentaltheologe und der Ökologe Prof. Rüdiger Kaufmann diskutierten über „ihre“ Grenzen der Wissenschaft. Moderiert wurde die Diskussion vom Literaturwissenschaftler Prof. Martin Sexl. mehr »»

 
2.4.2014: Prof. Hubert Huppertz und Prof. Thomas Wegmann

Prof. Thomas Wegmann, Prof. Hubert Huppertz, Prof. Roman Siebenrock (von links).Der Festkörperchemiker Prof. Hubert Huppertz und der Germanist Prof. Thomas Wegmann kamen im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ am 2. April miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch – ein Dialog über Sprache, Modelle der Welt und „wissenschaftliches Glück“. Moderiert hat Prof. Roman Siebenrock. mehr »»


9.4.2014: Prof. Rainer Blatt und Prof. Max Preglau

Von links: Prof. Rainer Blatt, Prof. Max Preglau, Moderator Prof. Christoph Ulf.Beim nunmehr fünften Termin der Ringvorlesung am 9. April trafen Vertreter der Wissenschaftsdisziplinen Physik und Soziologie aufeinander. Erstere wurde vertreten durch Prof. Rainer Blatt (Institut für Experimentalphysik), die zweite durch Prof. Max Preglau (Institut für Soziologie). Moderator war diesmal Prof. Christoph Ulf. mehr »»

 
30.4.2014: Prof. Albrecht Becker und Prof. Franz Welz

Prof. Albrecht Becker, Moderatorin Prof.in Brigitte Mazohl, Prof. Frank Welz (von links)Am sechsten Termin der Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ trafen Professor Albrecht Becker vom Institut für Organisation und Lernen (BWL) und Professor Frank Welz vom Institut für Soziologie aufeinander. Moderiert wurde diese Sitzung von Brigitte Mazohl. mehr »»


7.5.2014: Prof. Christoph Spötl und Prof. Bart Lootsma

Prof. Christoph Spötl, Moderator Prof. Timo Heimerdinger, Prof. Bart Lootsma.Der Geologe Univ.-Prof. Mag. Dr. Christoph Spötl und der Architekturtheoretiker Univ.-Prof. ir. Bart Lootsma sprachen im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ am 7. Mai darüber, was „die Welt im Innersten zusammenhält“ und „was die Stadt aus den Fugen geraten lässt“. Moderation: Univ.-Prof. Dr. Timo Heimerdinger. mehr »»


21.5.2014: Prof. Eva Bänninger-Huber und Prof. Bernhard Rudisch

Von links: Moderator Prof. Martin Sexl, Prof. Bernhard Rudisch, Prof.in Eva Bänninger-Huber.Der achte Termin der Ringvorlesung „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“ führte am 21. Mai die Disziplinen der Psychologie und der Rechtswissenschaft zusammen: Prof. Eva Bänninger-Huber vom Institut für Psychologie und Prof. Bernhard Rudisch vom Institut für Zivilrecht diskutierten unter der Moderation von Prof. Martin Sexl über „ihre“ Grenzen der Wissenschaft. mehr »»


28.5.2014: Prof. Raimund Margreiter, Prof. Gabriele Werner-Felmayer und Prof. Rainer Thurner

Von links: Prof. Raimund Margreiter, Prof.in Gabriele Werner-Felmayer, Prof. Rainer Thurnher, Moderator Prof. Christoph Ulf.Der emeritierte Mediziner Raimund Margreiter, die Biologin Gabriele Werner-Felmayer und der Philosoph Rainer Turnher erläuterten am 28. Mai 2014 ihre wissenschaftlichen Disziplinen, zeigten Grenzen ihrer Forschung und erörterten Ergänzungs- und Verbindungsmöglichkeiten zur jeweils anderen Wissenschaft. mehr »»

Nach oben scrollen