Das Kosovo-Gutachten des IGH vom 22. Juli 2010

Herausgegeben von Peter Hilpold
kosovo-gutachten

Das Kosovo-Gutachten des IGH wurde in Praxis und Literatur mit Spannung erwartet, da man sich davon nicht nur die Klärung einer langandauernden Kontroverse auf dem Balkan erwartet hat, sondern auch eine Bestandsaufnahme zu zentralen Fragestellungen des Völkerrechts. Das Gutachten vom 22. Juli 2010 hat zu intensiven Diskussionen geführt, die umfassend auf völkerrechtliche Themen wie Selbstbestimmung, Sezession, staatliche Souveränität, Anerkennung von Staaten und die Konstitutionalisierung der Völkerrechtsordnung Bezug nahmen. Dieser Band vereint eine Reihe von Beiträgen von Experten des internationalen Rechts, die - ausgehend von einer der ersten internationalen Tagungen zu diesem Thema an der Universität Innsbruck - diese Thematik von verschiedensten Perspektiven beleuchten.

Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht an der Universität Innsbruck und Autor von über 150 Publikationen in den erwähnten Sachgebieten. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Europa Ethnica“ und Mitarbeiter mehrerer juristischer Fachzeitschriften.


Informationen zum Buch:
Das Kosovo-Gutachten des IGH vom 22. Juli 2010
Peter Hilpold (Hg.)
ISBN 978-90-04-20482- 9
Hardcover, 320 Seiten
2011, Brill
Preis: 121,00 Euro

Nach oben scrollen