Christine Engel, Peter Holzer, Sylvia Hölzl: AkteuerInnen der Kulturvermittlung

TranslatorInnen, philologisch-kulturwissenschaftliche ForscherInnen und FremdsprachenlehrerInnen
Christine Engel, Peter Holzer, Sylvia Hölzl: AkteuerInnen der Kulturvermittlung
Bild: Christine Engel, Peter Holzer, Sylvia Hölzl: AkteuerInnen der Kulturvermittlung

Interkulturelle Kontaktphänomene sind eine grundlegende Herausforderung für die Kulturwissenschaften: Sie sind aufgerufen, Entwürfe zu erarbeiten, die die voranschreitende Durchmischung der Gesellschaft theoretisch modellieren.

Eine gemeinsame Überschneidungsmenge verschiedener kulturwissenschaftlicher Schulen bilden die Schlüsselbegriffe „Hybridität“, „Übersetzung und Übertragung“ sowie „transkulturelle Kompetenz“. Die damit verbundenen allgemeinen Überlegungen werden im vorliegenden Band auf die Frage des Kulturvermittlers fokussiert. Dabei stehen die Denk- und Handlungsvoraussetzungen von solchen Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittlern im Vordergrund, die sich beruflich mit Sprachen und Kulturen beschäftigen: TranslatorInnen, philologisch-kulturwissenschaftliche

ForscherInnen und FremdsprachenlehrerInnen. Mit dieser Perspektivierung ist auch die Absicht verbunden, einen allgemeinen Bewusstseinsbildungsprozess anzustoßen, der über die universitären Grenzen hinaus wirksam wird.

 

Christine Engel, Peter Holzer, Sylvia Hölzl:
AkteuerInnen der Kulturvermittlung.
TranslatorInnen, philologisch-kulturwissenschaftliche ForscherInnen und FremdsprachenlehrerInnen
ISBN: 978-902571-96-0
brosch., 128 Seiten
2008, innsbruck university press • iup
Preis: 12,90 Euro

Zu beziehen bei iup 
Informationen zur Buchpraesentation am 26.1.2009 finden Sie hier 

(iup)