Buchtipp: Paul Naredi-Rainer/ Lukas Madersbacher: Kunst in Tirol

Die Kunstgeschichtler Naredi-Rainer und Madersbacher sind Herausgeber einer fundierten Darstellung der Geschichte der Kunst in Nord-, Ost- und Südtirol in zwei Bänden.
Kunst in Tirol
Bild: Buchtipp: Paul Naredi-Rainer/ Lukas Madersbacher: Kunst in Tirol

Initiiert vom Institut für Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck bietet dieses Werk jedem Kunstinteressierten und auch Wissenschaftlern einen umfassenden Überblick und ein differenziertes Bild der Kunstentwicklung in Tirol – von den urgeschichtlichen Anfängen bis zur Gegenwart. Insgesamt 34 ausgewiesenen Experten, vorwiegend von Universitäten, Museen und Denkmalämtern, machen die zweibändige Ausgabe „Kunst in Tirol“ zu dem aktuellen Standardwerk.

 

Die beiden Bände sind nach den Epochen der Kunst gegliedert. Zusammenfassende Einführungstexte und lexikalisch aufbereitete Katalogteile zu den bedeutendsten Kunstwerken erschließen die einzelnen Kunstgattungen und Kunstthemen. Ergänzend dazu bietet jeder Band ein ausführliches Register, so dass das Werk einerseits als anregendes Lesebuch und andererseits als verlässliches Nachschlagewerk benutzt werden kann. 2000 Abbildungen, davon 352 in Farbe, laden dazu ein, die Tiroler Kunstgeschichte auch visuell zu genießen.

 

Die Herausgeber o.Univ.-Prof. Dr. Paul Naredi-Rainer und ao.Univ.-Prof. Dr. Lukas Madersbacher lehren Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck.

 

Die Buchvorstellung in Innsbruck findet am Donnerstag, 18. Oktober um 18:00 Uhr in der Aula, Universitätshauptgebäude, 1. Stock statt. Eine Buchvorstellung in Bozen ist für Dienstag 23. Oktober, 18:00 Uhr in Merkantilgebäude, Silbergasse vorgesehen.

 

Paul Naredi-Rainer/ Lukas Madersbacher (Hg.)
Kunst in Tirol
2 Bände im Schuber
Tyrolia Verlag/ Athesia Buchauslieferung