Tirol multimedial

Die neue CD Rom Tirol Multimedial ist vergangene Woche im Löwenzahnverlag erschienen. Er beschreibt das Land Tirol in seiner ganzen Vielfalt und ist multimedial aufbereitet. Eine interaktive Landkarte und eine Zeitachse führen räumliche und zeitliche Zusammenhänge vor Augen. Acht von den 16 Autorinnen sind an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck tätig.
tirolintro.jpg
Bild: Tirol multimedial

Bei diesem neuartigen Medium zählt nicht nur der lineare Text, sondern die für sich stehende, illustrierte Textseite ist die zentrale Einheit. Die über 290 illustrierten Textseiten von "Tirol multimedial" sind 19 Themen zugeordnet. Der Zugang zu einem bestimmten Inhalt erfolgt entweder über die Seiten-, Themen- und Bildübersichten oder über die Sitemap. Neben einer umfangreichen Stichwortsuche steht eine mit der Suchfunktion verknüpfte interaktive Landkarte zur Verfügung.

Ein illustriertes, 220 Einträge umfassendes Glossar gibt über Begriffe und Personen Auskunft. Es kann über Verweise auf den Themenseiten, über die Sitemap oder über die Menüleiste aufgerufen werden. Eine Zeitachse listet relevante Ereignisse der Geschichte Tirols auf und stellt sie Ereignissen aus dem Weltgeschehen gegenüber. Komplexe Inhalte zur Erdgeschichte oder zum Klima werden mittels Animationen anschaulich dargestellt. Die interaktive Landkarte ermöglicht ein spielerisches Erlernen geographischer Kenntnisse, die dann im Menüpunkt "Quiz" überprüft werden können. In weiteren Quiz kann die Vielfalt an Informationen adäquat verarbeitet werden. Zur Entspannung laden ein paar knifflige Puzzles ein.

Die konsequent gehaltene Strukturierung der Inhalte ermöglicht eine für den Benutzer leicht durchschaubare Navigation, sodass der Gesamtüberblick stets erhalten bleibt. 670 Bilder, Zeichnungen und Grafiken sowie 30 Videoclips, Musikstücke und Animationen lassen die Informationsaufnahme zu einem Erlebnis der Sinne werden. Hören und sehen werden verknüpft und somit ist auch der Lerneffekt ein höherer.

Die Rubriken umfassen die Themen:

Regionen
Landschaftsformen
Lebensräume
Naturjuwele
Geschichte
Politik
Zeitgeschichte
Frauen
Literatur
Bildende Kunst
Musik
Volkskunst
Bildung
Wissenschaft
Religion
Brauchtum
Wirtschaft
Sport
Einst und Jetzt

HerausgeberInnen:

Hannes Kautzky (*1958)
studierte Zoologie und Botanik sowie Geschichte. Er arbeitet als Sachbuchautor, Reiseschriftsteller und Fotograf und als freier Wissenschaftler beim Forum Wissenschaft & Umwelt. Von ihm sind das Tirol-Handbuch sowie zahlreiche weitere Publikationen erschienen.

Manfred Pascher (*1957)
hat Philosophie und Psychologie studiert und wissenschaftliche Fachbücher veröffentlicht. Jetzt arbeitet er selbständig als Autor, Produzent, Veranstalter und im Marketingbereich.

Leonore Golling (*1957)
ist ausgebildete EDV-Trainerin, Webmaster und Musikpädagogin. Nach dem überraschend frühen Tod ihres Lebenspartners Helmut Essenschläger hat sie die Fertigstellung und Betreuung von "Tirol multimedial" zu ihrer Aufgabe gemacht.

Helmut Essenschläger (*1959  +2004)
war schon früh mit der Entwicklung von Lernsoftware beschäftigt und hat das mediale Design und die digitale Umsetzung von Werken wie "Sophia - Philosophie multimedial", "700 Jahre Hall multimedial", "Sammellust - 180 Jahre Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum" besorgt. Er ist auch für den strukturellen Aufbau, das Design und die Navigation von "Tirol multimedial" verantwortlich, dessen Fertigstellung er tragischerweise, durch seinen Tod im Oktober 2004, nicht mehr erleben konnte.

Autorinnen

  • Hannes Kautzky ist oben als einer der Herausgeber vorgestellt und hat etwa die Hälfte aller Texte verfasst.
  • Michael Gehler ist Professor für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck.
    Josef Nussbaumer ist Professor für Wirtschaftsgeschichte an der Universität Innsbruck.
  • Alexandra Überbacher arbeitet in der Wirtschaft und hat sich als Politologin intensiv mit der Politik in Tirol auseinander gesetzt.
  • Romedio Schmitz-Esser ist Historiker und Kunsthistoriker mit einem Arbeitsschwerpunkt auf der Bildenden Kunst in Tirol und studiert an der Universität Innsbruck.
  • Manfred Pascher ist oben als einer der Herausgeber vorgestellt. Er ist Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Universität Innsbruck
  • Erika Wimmer ist Germanistin und Schriftstellerin und hat das Literaturhaus am Inn in Innsbruck geleitet. Außerdem ist sie am Forschungsinstitut Brenner-Archiv der Universität Innsbruck tätig.
  • Milena Meller ist Musikwissenschaftlerin mit dem Arbeitsschwerpunkt auf der Musik aus Tirol.
  • Helene Daxecker-Okon ist Theologin und publiziert auch regelmäßig über theologische Themen.
  • ChristianFlatz ist Politologe, Veranstalter und in der Öffentlichkeitsarbeit für die Innsbrucker Universitäten tätig.
  • Ingo Schneider ist Professor für Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck.
  • Annemarie Schweighofer-Brauer ist Historikerin und Politologin und am Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung & Information (FBI) in Innsbruck tätig.
  • Franz Jenewein ist Politologe und Leiter des Bildungsinstitutes des Landes Tirol.
  • Karin Pegoraro und Manfred Föger betreiben ein Technisches Büro für Biologie und Landschaftsökologie und sind Autoren zahlreicher Reiseführer, so auch von einem über Osttirol.
  • Fred Steinacher war viele Jahre Leiter der Sportredaktion der Tiroler Tageszeitung und ist jetzt für das Marketing im Verlagsbereich der Moser Holding verantwortlich.
  • Klaus Mayramhof ist Direktor des Landesrechnungshofes und hat für "Tirol multimedial" den entsprechenden Glossareintrag verfasst. Er ist Lehrbeauftragter am Institut für öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft der Universität Innsbruck.
  • Kerstin Blassnig ist Biologin mit dem Schwerpunkt Botanik der Gebirge, naturkundliche Bergführerin, Mitarbeiterin im Naturpark Kaunergrat und Lehrbeauftragte am Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck.

Die CD-ROM Version des Werkes "Tirol multimedial" mit Videosequenzen, historischen Filmdokumenten und Hörbeispielen von Musikstücken Tiroler Komponisten kann portofrei mit Rechnung und Erlagschein beim Loewenzahnverlag bestellt werden.