sichtbar unsichtbar

Geschlechterwissen in (auto-)biographischen Texten. Maria Heidegger, Nina Kogler, Mathilde Schmitt, Ursula A. Schneider, Annette Steinsiek (Hg.)
sichtbar_unsichtbar

Der Sammelband eröffnet den Blick auf die unterschiedliche Verwendung und Diskussion des Begriffs ›Geschlechterwissen‹ in verschiedenen Disziplinen (Geschichte, historische Theologie und Pastoraltheologie, Medizingeschichte, anglistische, germanistische und romanistische Literaturwissenschaft, Kultur- und Sozialwissenschaft). Die biographischen Gattungen bieten sich für diese Diskussion besonders an, da sie in allen Disziplinen behandelt werden und zugleich Geschlechterwissen transportieren. Denn biographische Praktiken konstruieren Subjekt und Identität, Wissens- und Handlungspotenziale – auf geschlechtsspezifische Art.

Die Buchpräsentation findet am Mittwoch, 9. Dezember 2015 um 19:00 Uhr in der Studia Universitätsbuchhandlung (über der ULB) statt.

Unter anderem wird Barbara Hundegger Sophie von La Roche, Susanne Schädlich und Barbara Hundegger lesen.


Informationen zum Buch

sichtbar unsichtbar. Geschlechterwissen in (auto)biographischen Texten
Maria Heidegger, Nina Kogler, Mathilde Schmitt, Ursula A. Schneider, Annette Steinsiek (Hg.)
Bielefeld: transcript 2015 (Reihe transcript Gender Studies)
ISBN: 978-3-8376-2912-5
290 Seiten, kartoniert
Preis: 33,99 €

Nach oben scrollen