Geschichte und Wirken der pharmakologischen, ...

... klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum: Soeben veröffentlichte em. Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Athineos Philippou, Gründer und ehemaliger Vorstand des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Innsbruck, den vierten und letzten Band „Autobiographien“ dieses Werks.
philippou306x400.jpg

Der vorliegende Band IV beinhaltet die Autobiographien von 62 prominenten Toxikologen, klinischen Pharmakologen und Pharmakologen des deutschsprachigen Raums. Sie lebten und leben in den Ländern, wo diese Fächer geboren wurden und gedeihen. Von Aktories und Ammon bis Trendelenburg und Wellhöner schildern die Autoren ihr Leben und Wirken. Ihre Biographien wiederspiegeln auch die Weltgeschichte ab 1873, als der älteste Autor Otto Loewi geboren wurde – also nur wenige Jahre nach der Gründung des ersten pharmakologischen Instituts von Rudolf Buchheim in Dorpat- bis zum heutigen Tage. Ein Namenregister mit etwa 3.000 Eintragungen weist auf den Umfang dieses Bandes hin. Somit ist das Werk "Geschichte und Wirken der pharmakologischen, klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum" abgeschlossen. Weltweit einmalig: In fast 3.000 Seiten ist die Geschichte von Wissenschaftlern und  Instituten der Universitäten, außeruniversitären Institutionen und pharmazeutischer Industrie dieser drei medizinischen Fächer dokumentiert.

Informationen zum Buch

Geschichte und Wirken der pharmakologischen, klinisch-pharmakologischen und toxikologischen Institute im deutschsprachigen Raum: Autobiographien (Band IV)
Athineos Philippou
Berenkamp Verlag
Band I (2004) 1.032 Seiten, ISBN 3-85093-180-3
Band II (2007) Bildband und Ergänzungen, 480 Seiten,  ISBN 13:978-3-85093-214-1
Band III (2011) Ergänzungen, 402 Seiten, ISBN 978-3-85093-281-3
Band IV (2014) Autobiographien, 876 Seiten, ISBN 978-3-85093-325-4

Band I oder IV € 55, Band II oder III € 49, Band IV in Kombination mit einem oder mehreren Bänden -20%

Nach oben scrollen