Siegfried Mazagg – Interpret der frühen Moderne in Tirol

Monografie über den Tiroler Architekten Siegfried Mazagg. Von Bettina Schlorhaufer und Joachim Moroder (Hg.)
mazagg_buch_cover_kl.306x400.jpg

Siegfried Mazagg (1902–1932) war ein Tiroler Architekt, Zeichner und Karikaturist, dessen Werk es noch zu entdecken gilt. Der Zeitgenosse von Clemens Holzmeister, Lois Welzenbacher und Franz Baumann plante Einfamilienhäuser, befasste sich mit dem Thema der „Wohnung für das Existenzminimum“, realisierte öffentliche Gebäude und schuf Schlüsselwerke auf dem Gebiet des Tourismusbaus. In diesem Bereich verwirklichte er Projekte, die in Bezug auf die Durchdringung von Architektur und alpiner Landschaft bis heute unübertroffen sind. In Verbindung mit manchen Aufträgen entwarf er auch Innenraumgestaltungen, die vom Mobiliar bis zur Leuchte reichten. Zu seinen wichtigsten Bauten zählen der Umbau des Hotels Alpenhof in Pertisau am Achensee (1929), das Hotel Berghof in Seefeld in Tirol (1929/1930) und der Wiederaufbau des Hotels Mariabrunn in Innsbruck nach einem Brand (1931/1932). Mazagg orientierte sich sowohl am österreichischen Heimatschutz als auch an den neu aufkommenden Strömungen der 1920er-Jahre. Im Unterschied zu vielen anderen Architekten in der Region dürfte er vor allem über die Entwicklungen am Bauhaus gut informiert gewesen sein und konzipierte zum Beispiel Stahlrohrmöbel für Hotelinterieurs. Leider konnte Mazagg seine Anfänge als talentierter „Interpret der frühen Moderne“ nicht zu einem reifen, eigenständigen Werk ausformen. Mit erst dreißig Jahren starb er bei einem Autounfall in Innsbruck.

Buchpräsentation:
Freitag, 8. März 2013, 16 Uhr, Hotel Berghof Seefeld, Milserstraße 201, A-6100 Seefeld in Tirol
Die Herausgeber laden zur feierlichen „Buchtaufe“ bei Kaffee und Kuchen ein.
Um Anmeldung wird gebeten: bettina.schlorhaufer@uibk.ac.at

Informationen zum Buch

Siegfried Mazagg – Interpret der Moderne in Tirol
Monografie
Bettina Schlorhaufer und Joachim Moroder (Hg.)
Textbeiträge von Bettina Schlorhaufer, Bea Fröis, Friedrich Kurrent, Wolfgang Meixner und Joachim Moroder
ca. 530 teils farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7091-1455-1
Springer Wien New York, März 2013
Preis: € 59,90

Der Band bietet nicht nur eine wissenschaftlich fundierte Aufarbeitung von Leben und architektonischem Werk Siegfried Mazaggs mit Gesamtwerkverzeichnis, sondern geht auch auf sein bemerkenswertes Schaffen als Karikaturist ein.

Nach oben scrollen