Institutionalisierte Geburt

Eine Mikrogeschichte des Gebärhauses. Marina Hilber
institutionalisierte_geburt.jpg

Die Geschichte der Gebärhäuser ist ein viel diskutiertes Thema der feministisch orientierten Medizingeschichte. Am Beispiel der Innsbrucker Gebäranstalt stellt Marina Hilber die erste zusammenhängende und detailreiche Entwicklungsgeschichte der Tiroler Gebäranstalten im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert vor.


Mittels eines multiperspektivischen Ansatzes wird neben der Analyse des politischen Diskurses zur Legitimation der Institution auch die Mikrostruktur des Anstaltsalltags von Personal und Patientinnen rekonstruiert. Die Studie vereint so aktuelle Diskurse zur Institutionengeschichte, zur Medikalisierung und Hospitalisierung von Geburt sowie zur Geschlechtergeschichte.

Informationen zum Buch

Institutionalisierte Geburt
Eine Mikrogeschichte des Gebärhauses
Marina Hilber
ISBN 978-3-8376-2035-1
kart., 362 Seiten
Juni 201, transcript Verlag, Reihe Histoire
Preis: 39,80 Euro

Nach oben scrollen