Radeln für den Klimaschutz

Dieses Jahr findet wieder der Tiroler Fahrradwettbewerb statt. Auch die Universität Innsbruck unterstützt diesen Bewerb und tritt als Veranstalter mit eigenem Team an – jeder und und jede Interessierte kann sich als Teammitglied der Universität eintragen, es winken attraktive Preise.
blog_radbewerb.jpg
Bild: Am Tiroler Fahrradwettbewerb 2012 nimmt auch die Universität als Veranstalter teil. (Foto: pixelio.de/Corinna Dumat)

Unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz!“ haben Land Tirol und Klimabündnis Tirol auch heuer wieder zur Teilnahme am Tiroler Fahrradwettbewerb eingeladen. Neben Einzelteilnehmern können auch Betriebe, Vereine, Gemeinden, Universitäten und Schulen am Radwettbewerb mitwirken.

Uni Innsbruck als Veranstalter aktiv

Dieses Jahr nimmt auch die Universität Innsbruck als Veranstalter teil: Mit Stand 22. Mai sind bisher 98 Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende beim Fahrradwettbewerb angemeldet und haben es zusammen auf knapp 16.700 km gebracht. „Wir liegen damit derzeit an 4. Stelle des Wettbewerbes, das kann sich sehen lassen, weckt aber natürlich unseren Ehrgeiz, unter die ersten drei zu kommen“, sagt Wolfgang Meixner, Vizerektor für Personal und selbst Teilnehmer für die Universität. Auch weitere Rektoratsmitglieder radeln fleißig mit.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bis Wettbewerbsende am 9. September mindestens 100 Kilometer zurücklegen, nehmen an der Verlosung attraktiver Preise teil. Zu gewinnen gibt es zum Beispiel Citybikes oder ein Wienwochenende für 2 Personen im 4-Sterne-Hotel. Auch die Universität selbst plant eine Ehrung ihrer „fleißigsten“ Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Registrierung als Teilnehmer für die Uni Innsbruck ist auf der Website des Wettbewerbs möglich.

(red)