Liechtenstein-Anerkennungspreise vergeben

Am 20. März verlieh Rektor Tilmann Märk im Rahmen einer kleinen Feier drei Anerkennungspreise der Liechtensteinpreis-Jury. Drei Anträge wurden für einen Finanzierungszuschuss von 500 Euro für den Besuch einer Tagung oder Weiterbildung ausgewählt.
Liechtenstein_Anerkennungspreise
Bild: v.l.: Markus Hartl, Thomas Hofer, Rektor Märk, Elmar Waibl und Philip Herdina

Da die Qualität der eingelangten Anträge für den Preis des Fürstentums Liechtenstein für wissenschaftliche Forschung an den Innsbrucker Universitäten jedes Jahr sehr hoch ist, entschied sich die Jury Anerkennungspreise zu vergeben.

„Mit den Anerkennungspreisen wollen wir Ihnen zu Ihren hervorragenden Forschungsleistungen gratulieren und für Ihren Einsatz danken“, erklärte Rektor Märk im Rahmen der kleinen Feier.

Träger der Anerkennungspreise 2011:

Ao. Univ.-Prof. Dr. Markus Hartl, Institut für Biochemie: Stem cell-specific activation of an anecestral myc protooncogene with conserved basic functions in the early metazoan Hydra

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thomas Hofer, Institut für Allgemeine, Anorganische und Theoretische Chemie: New Perspectives for Quantum Chemical Simulations of Condensed Systems. Methodical Innovations, Software, Development and applications

Ass.-Prof. Mag. Dr. Philip Herdina, Institut für Anglistik und Ao.Univ.-Prof. Dr. Elmar Waibl, Institut für Philosophie: Wörterbuch Philosophischer Fachbegriffe Englisch-Deutsch

 (sr)