Ehrendoktor für Peter Zoller

Am Dreikönigstag verlieh die Universität Amsterdam dem Physiker Peter Zoller ein Ehrendoktorat. Die renommierte niederländische Hochschule würdigt damit Zollers bahnbrechende Arbeiten in der Laser- und Atomphysik.
zoller_lackner2.jpg
Bild: Prof. Peter Zoller ist seit 6. Januar Ehrendoktor der Universität Amsterdam.

Am 6. Januar 2012 feierte die Universität Amsterdam ihre Gründung vor 380 Jahren. Heute ist sie die größte niederländische Hochschule und zählt zu den weltweit renommierten Universitäten. Im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten am Dreikönigstag verlieh die Universität Amsterdam vier Ehrendoktorate an herausragende Forscherpersönlichkeiten: LSE-Professor Willem Buiter, Technikinnovator Martin van den Brink, Philosoph Daniel Dennett und den österreichischen Physiker Peter Zoller.

Der bereits vielfach ausgezeichnete Theoretiker Peter Zoller wurde für seine wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Laser- und Atomphysik geehrt. Zoller hat wesentliche Arbeiten zur Wechselwirkung von Laserlicht und Atomen verfasst. Neben grundlegenden Entwicklungen in der Quantenoptik ist ihm insbesondere auch der Brückenschlag zur Quanteninformation und Festkörperphysik gelungen. Ein von ihm und Ignacio Cirac 1995 vorgeschlagenes Modell eines Quantencomputers basiert auf der Wechselwirkung von Lasern mit kalten, in einer elektromagnetischen Falle gespeicherten Ionen. In Grundzügen wurde diese Idee in den vergangenen Jahren experimentell bereits umgesetzt, und sie zählt zu den erfolgversprechendsten Konzepten auf dem Weg zu einem skalierbaren Quantencomputer. Auch die Querverbindung von der Quantenphysik zur Festkörperphysik hat Zoller mit seinen Forscherkollegen vollzogen. So hat er etwa den Vorschlag gemacht, einen Quantensimulator mit kalten Atomen zu bauen und damit zum Beispiel  bis heute ungeklärten Phänomene in Hochtemperatursupraleitern zu erforschen. Zollers Ideen und Konzepte finden breite Aufmerksamkeit in der wissenschaftlichen Gemeinde, sein Wirken wurde bereits mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen gewürdigt.

Peter Zoller forscht seit vielen Jahren mit dem Van der Waals-Zeeman Institut an der Universität Amsterdam zusammen. Einen Tag vor den Feierlichkeiten an der Universität Amsterdam fand zu Ehren Zollers an dem Institut eine internationale Konferenz zu Quantenmaterie und Quanteninformation statt.

(red)