Mathematik als Arbeitsfeld

Als Auftakt der Aktivitäten des Alumni-Vereins an der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik fand am 19. Januar eine Veranstaltung aus der Reihe „Alumni-Arbeitsfelder“ statt.
Mathematik als Arbeitsfeld
Bild: Die beiden Absolventen Dr. Markus Mittendorfer (links) und Dr. David Geisler-Moroder referierten über das Arbeitsfeld Mathematik.

Die Frage „Und was willst du später machen?“ hören Mathematik-Studierende häufiger. Im Rahmen einer Reihe zu Arbeitsfeldern für Absolventinnen und Absolventen der Universität hat der Alumni-Verein an der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik im Januar zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion geladen.

Das Arbeitsfeld „Mathematik“ wurde dabei von Dr. David Geisler-Moroder, Bartenbach Lichtsysteme, und Dr. Markus Mittendorfer, Tiroler Versicherung, vorgestellt. Beide haben das Diplomstudium „Technische Mathematik“ und ein anschließendes Doktoratsstudium an der Universität Innsbruck absolviert.

Viele Studierende folgten interessiert den beiden Vorträgen über die berufliche Tätigkeit von MathematikerInnen und im Anschluss entwickelte sich eine rege Diskussion.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und soll in den kommenden Semestern wiederholt und auf die Arbeitsfelder „Informatik“, „Physik“ und „Lehramt“ ausgeweitet werden.


(Christian Bargetz)

Nach oben scrollen