In internationales Gutachtergremium berufen

Ruben Sommaruga vom Institut für Ökologie wurde vor kurzem zum Mitglied der Faculty of 1000 (F1000) gewählt. Diese identifizieren und evaluieren die wichtigsten wissenschaftlichen Artikel aus den Publikationen der Fachbereiche Biologie und Medizin. Der Auswahlprozess wird von einer ausgewählten globalen Fakultät von weltweit führenden WissenschaftlerInnen und KlinikerInnen vorgenommen.
sommaruga_ruben.jpg
Bild: Ruben Sommaruga

Bei der Gründung dieser Einrichtung im Jahr 2002 zählte die F1000 etwa 1000 internationale Mitglieder. Heute stellen die Evaluierungen der besten Publikationen von mehr als 10000 Mitgliedern eine wichtige, gut durchsuchbare Ressource für Forscherinnen und Forscher dar. Die F1000 Mitglieder und deren Evaluierungen sind in mehr als 40 Fakultäten (Themenbereiche) aufgegliedert, die selbst wieder in über 300 Sektionen unterteilt sind. Ruben Sommaruga ist das einzige österreichische Mitglied der Sektion „Marine & Freshwater Ecology“, die weltweit 14 Mitglieder hat, und einer von 28 österreichischen Experten der gesamten F1000.

(Christian Flatz)

Links:

Nach oben scrollen