Nachwuchsförderung ist der Uni Innsbruck viel wert

22 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten für ihre Forschungsprojekte finanzielle Unterstützung aus der Nachwuchsförderung 2010. Im Oktober konnte Forschungsvizerektor Tilmann Märk die Förderzusagen an die erfolgreichen AntragstellerInnen überreichen.
22 NachwuchswissenschaftlerInnen der Uni Innsbruck können sich über Fördermittel aus der Nachwuchsförderung freuen.
Bild: 22 NachwuchswissenschaftlerInnen der Uni Innsbruck können sich über Fördermittel aus der Nachwuchsförderung freuen.

Der wissenschaftliche Nachwuchs ist der Tiroler Alma Mater viel wert: „Auch in finanziell schwierigen Zeiten haben wir uns dazu entschlossen, die Nachwuchsförderung weiterzuführen, da wir genau wissen, dass im wissenschaftlichen Nachwuchs die künftige Stärke unserer Universität liegt“, so VR Märk, der den Ausgezeichneten zu Ihrem erfolgreichen Förderungsantrag gratulierte und gleichzeitig betonte, dass auch sie als Leistungsträger dazu beigetragen haben, dass die Universität Innsbruck beim kürzlich präsentierten Hochschulranking der Zeitschrift Times Higher Education als Nummer 1 in Österreich gelistet wurde.

Im Anschluss gaben die WissenschaftlerInnen der verschiedenen Disziplinen Einblick in ihr Forschungsgebiet und ihre bisherigen wissenschaftlichen Werdegang. – Folgende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler konnten sich mit ihren Anträgen im Rahmen der LFUI Nachwuchsförderung 2010 durchsetzen:

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften:

  • Dipl.-Ing. Dr. Manfred Kleidorfer, Insitut für Infrastruktur, AB Umwelttechnik
    Feasibilitiy stdy for GPU computing of urban water models
  • Dr. Yvonne Theiner, Institut für Grundlagen der Bauingenieurwissenschaften
    Basic and applied research for designing a cover element for lab track systems

Fakultät für Betriebswirtschaft

  • MMag. Dr. Katja Hutter, Institut für Strategisches Management, Marketing und Toursimus
    Communities als Unterstützer der Produktvermarktung
  • Mag. Dr. Julia Müller, Institut für Strategisches Management, Marketing und Toursimus
    Multilevel Interaction in online innovation communities
  • Dr. Julia Severus, Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung
    Das Prinzip der Wesentlichkeit in der Jahresabschlussprüfung – Eine experimentelle Untersuchung
  • MMag. Dr. Thomas Stöckl, Institut für Banken und Finanzen
    Asymmetric information and insider competition in experimenteal limit order markets

Fakultät für Biologie

  • MMAg. Dr. Brigitte Knapp, Institut für Mikobiologie
    Mikrobielle Gemeinschaftsstruktur in Biogasreaktoren
  • Dipl.-Biol. Frederic Pacho, Institut für Molekularbiologie
    Mutation von entwicklungsrelevanten Genen im Zebrafisch
  • Mag. Dr. Andreas Wagner, Institut für Mikrobiologie
    Improvement of methane generation by anaerobic phototrophs

Fakultät für Chemie und Pharmazie

  • Mag. Dr. Christoph Kreuz, Institut für Organische Chemie
    NMR Studie zur Dynamik und Struktur von DNA

Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften

  • Dr. Benjamin Marzeion, Institut für Geographie
    Atmosphärische Gradienten über der Wasserscheide Südamerikas
  • Univ.-Ass. Dr. Martina Neuburger, Institut für Geographie
    FremdTRaumA. Fremdes im Eigenen

Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

  • Mag. Dr. Elisabeth Donat, Institut für Soziologie
    Konstituierung, Potentiale und Gefahren von räumlichen Identitäten
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
  • Mag. Dr. Martin Faulhaber, Institut für Sportwissenschaft
    Effect of intermittend hypoxia on submaximal exercise responses at different altitude

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik

  • Dr. Esther Blanco, Institut für Finanzwissenschaft
    Institutions, Economic Incentives and Environmental Behavior

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

  • Dr. Alexander Onysko, Institut für Anglistik
    Lexikalisch-semantische Charaktaristka des Maori-Englisch
  • Dr. Brigitte Rath, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Vergleichende Literaturwissenschaft
    Pseudoübersetzungen: Imaginationen des Anderen
  • Dr. Daniel Winkler, Institut für Romanistik
    Affekt und Effekt im interkulturellen Kontext

Philosophisch-Historische Fakultät

  • Dr. Ellinor Forster, Institut für Geschichtswissenschaft und Europäische Ethnologie
    Korrespondenz und Tagebücher Maria Carolinas (1752 – 1814), Königin von Neapel-Sizilien
  • Univ.-Ass. Dr. Eva Pfanzelter-Sausgruber, Institut für Zeitgeschichte
    Holocaust-Websites zwischen Mediendiskurs, Geschichtspolitik und Aktionismus

Rechtswissenschaftliche Fakultät

  • MMag. Dr. Andreas Müller, Institut für Europrecht und Völkerrecht und Dr. Marie-Luisa Frick, Institut für Philosophie
    Völkerrecht und Islamisches Recht

(sr)