Preis für Dokumentarfilm über Forschungsprojekt

Letzte Woche erhielt Prof. Volker Schönwiese vom Institut für Erziehungswissenschaften gemeinsam mit dem Regisseur Bernd Thomas im kanadischen Calgary einen Preis für einen wissenschaftlichen Dokumentarfilm. Überreicht wurde die Auszeichnung von Mary Anne Jablonski, Ministerin der kanadischen Provinz Alberta.
preisverleihung_kanada.jpg
Bild: Ministerin Mary Anne Jablonski überreicht den Preis an Prof. Volker Schönwiese und Regisseur Bernd Thomas (Foto: Jeff Yee/Calgary)

Im Rahmen des Filmfestivals „Picture this...international disability film festival” in Calgary, Kanada, wurde der Film „The Portrait of a Disabled Man. Gazes at the history of people with disabilities” mit dem Preis in der Kategorie Dokumentarfilme über 30 Minuten Länge ausgezeichnet. Die Preisrede hielt Ministerin Mary Anne Jablonski. Der Dokumentarfilm über das transdisziplinäre Forschungsprojekt „Das Bildnis eines behinderten Mannes“ stellt dar, wie sich eine wissenschaftliche Projektgruppe mit den zahlreichen Fragen auseinandersetzt, die das Portrait eines unbekannten Mannes mit Behinderung aus dem 16. Jahrhundert aufwirft. Blicke auf behinderte Frauen und Männer von der frühen Neuzeit bis heute: Wie können sie wissenschaftlich und künstlerisch interpretiert werden? Wie können behinderte Frauen und Männer heute ihr Wissen dazu einbringen? Die Blicke zu unterschiedlichen Zeiten drücken den Wandel der Betrachtungsweise von Menschen mit Behinderung aus: Vom Sammlungsobjekt zum Dokument der Existenz, von der medizinischen Diagnose zur kulturellen Bedeutung, von der Fürsorge zur Selbstbestimmung. Der 45-minütige Film stellt vielfältige wissenschaftliche Inhalte für das Fach- ebenso wie für ein allgemeines Publikum anschaulich dar. „Außergewöhnliche Kameraführung, sehr interessante Perspektive, einzigartiger Ansatz, faszinierende Geschichte“, lauteten nur einige der euphorischen Urteile der Jury beim Filmfestival in Calgary.

 

Der Film wird am 25. März 2010 um 18 Uhr im Kanadazentrum (Claudiana) öffentlich vorgeführt und im Anschluss diskutiert.

 

Links:

(cf)

Nach oben scrollen