Erfolgreiches SoWi-Mensa-Projekt

Den Fragen, wie zufrieden die KundInnen der SoWi-Lounge mit den wechselnden Aktionen, der Atmosphäre und der Qualität der angebotenen Speisen sind und welche Veränderungen sie sich wünschen, ging ein Projekt im Rahmen des Seminars „Projektmanagement“ unter der Leitung von Dr. Ulrike Hugl und Dr. Claudia Müller nach.
v.l.: Jasmin Syed, Christine Knoblauch, Kathrin Baumgartner, Daniela Moser, Ulrike Hugl
Bild: v.l.: Jasmin Syed, Christine Knoblauch, Kathrin Baumgartner, Daniela Moser, Ulrike Hugl

Für das Leitungsteam der SoWi-Lounge, Christine Knoblauch und Jasmin Syed, waren diese und weitere Fragen beispielsweise zur Identifikation von Kundengruppen oder das Wissen der SoWi-Lounge-BesucherInnen um die Verarbeitung qualitativ hochwertiger Produkte, wie z.B. Gemüse von Bauern aus der Umgebung oder Fleisch von Tiroler Bergbauern ausschlaggebend, um die SoWi-Lounge zum Gegenstand eines Projektes zu machen.

 

Die drei Studentinnen Kathrin Baumgartner, Daniela Moser und Carolin Hausberger des Seminars „Projektmanagement“ wurden mit der Durchführung einer Befragung und der Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen beauftragt. Die Projektleitung wurde dabei von Dr. Ulrike Hugl übernommen.

 

Eine umfassende Fragebogenstudie mit mehreren hundert Mensa-BesucherInnen brachte interessante Ergebnisse zutage. „Für uns sind diese Rückmeldungen sehr hilfreich, da wir nun besser auf die Wünsche unserer KundInnen eingehen und einige Verbesserungen durchführen können“, so SoWi-Lounge-Leiterin Christine Knoblauch. Als direkte Reaktion wurden bereits Veränderungen wie z.B. die freie Salatwahl, das Nudelbuffet, Rauchverbot, eine neue Bestuhlung usw. durchgeführt. Eine weitere Befragung ist im Rahmen einer Diplomarbeit für Herbst geplant.

(ip)

Links:

SoWi-Lounge
Fakultät für Betriebswirtschaft 

 

Nach oben scrollen