Uni-Rat Oswald Mayr erhielt Ehrenzeichen des Landes Tirol

Im Rahmen der traditionellen Ehrenzeichen-Verleihung des Landes überreichte Landehauptmann Günther Platter vergangenen Freitag das Ehrenzeichen auch an Dr. Oswald Mayr, geschäftsführender Gesellschafter der Montavit GmbH und Universitätsrat der Uni Innsbruck.
Oswald Mayr erhielt vergangenen Freitag das Ehrenzeichen des Landes von LH Platter und LH Durnwalder überreicht.
Bild: Oswald Mayr erhielt vergangenen Freitag das Ehrenzeichen des Landes von LH Platter und LH Durnwalder überreicht.

„Sie haben durch ihr Engagement unser Land zu einem lebenswerteren Ort gemacht, sie haben Heimat gestaltet und Heimat gegeben“, meinte der Tiroler Landeshauptmann im Rahmen der Verleihung  in Richtung der elf Ausgezeichneten, die das Ehrenzeichen des Landes Tirol erhalten haben. „Sie haben sich in besonderer Weise um unser Land verdient gemacht, dabei stets mehr als das Übliche getan und damit einen unbezahlbaren Dienst zum Wohle unserer Gesellschaft geleistet.“

In der Laudatio wurde Oswald Mayrs „unermüdlicher und verdienstvoller Einsatz für den Wirtschaftsstandort Tirol“  hervorgehoben, der mit dem Ehrenzeichen des Landes gewürdigt werden soll. 

 

Zur Person: 

Nach der Promotion in Chemie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und einem post graduate-Studium in Fontainbleau sammelte Oswald Mayr erste berufliche Erfahrung bei Abbott Diagnostics in der Schweiz und Deutschland. 1977 kehrte er in das väterliche Unternehmen Montavit nach Absam zurück und übernahm zunächst die Leitung des Marketings für Kosmetik. 1992 wurde Dr. Mayr Alleingeschäftsführer des Pharma-Unternehmens. Seither führt er den seit 1945 bestehenden Familienbetrieb gemeinsam mit Ehefrau Maria Regina.

Allein in den vergangenen zehn Jahren hat Montavit mehr als 10 Millionen Euro in seinen Tiroler Standort Absam investiert, wo alle Produktionsaktivitäten zusammengeführt wurden. In den letzten Jahren sind außerdem Verkaufsniederlassungen in Russland, der Ukraine, Bulgarien, Rumänien und Serbien entstanden.

 Von 2002 bis 2008 fungierte Dr. Mayr als Präsident der Industriellenvereinigung Tirol; seit 2008 gehört Mayr dem Universitätsrat der Universität Innsbruck an.

(sr)