Südtirol-Kontaktausschuss traf sich in Innsbruck

Am 10. April trafen sich anlässlich des 34. Treffens des Südtirol–Kontaktausschusses VertreterInnen der Universität Innsbruck, der Autonomen Provinz-Bozen-Südtirol, der Südtiroler HochschülerInnenschaft sowie der Tiroler Landesverwaltung in Innsbruck.
Die TeilnehmerInnen am 34. Treffen Südtirol–Kontaktkomitees
Bild: Die TeilnehmerInnen am 34. Treffen Südtirol–Kontaktkomitees

Ein wichtiges Gesprächsthema bei dem Treffen, an dem unter anderen das gesamte Rektorat der Uni Innsbruck sowie Südtirols LHStv. Otto Saurer teilnahmen, war die Umsetzung des Südtiroler Landesgesetzes für Forschung und Innovation in den nächsten Jahren. Weiters wurde der Tirol-Tag beim Forum Alpbach thematisiert, der in diesem Jahr gemeinsam mit Südtirol gestaltet wird.

 

 

Im Bezug auf die Lehre an der Universität Innsbruck wurden die Trends der letzten fünf Jahre bei den Studierenden aus Südtirol besprochen, wobei man die Top-Ten Studien und Absolventenzahlen genauer unter die Lupe nahm. Darüber hinaus diskutierten die TeilnehmerInnen spezielle südtirolspezifische Anforderungen an die Lehre. So wurde beispielsweise erneut die Notwendigkeit der Anerkennung der österreichischen Studientitel in Italien betont.

 

 

Im Rahmen der zukünftigen, intensiveren Forschungszusammenarbeit zwischen dem Land Südtirol und der Universität Innsbruck besuchte der Kontaktausschuss im Anschluss das alpS- Zentrum für Naturgefahrenmanagement Gmbh. LHStv. Saurer signalisierte nach der Vorstellung durch den Geschäftsführer Dr. Eric Veulliet sein Interesse an einer Kooperation.

 

 

Beim abschließenden gemeinsamen Abendessen stand die Verabschiedung zweier Persönlichkeiten aus Südtirol im Mittelpunkt: Ass.Prof. Dr. Helmut Gritsch, der sich über 30 Jahre mit großer Hingabe um die Belange Südtiroler Studierender an der Universität Innsbruck kümmerte und Dr. Albert Plitzner, Abteilungsdirektor der Abteilung für Bildungsförderung, Universität und Forschung der Südtiroler Landesverwaltung, der mit großem Engagement, in den letzten 13 Jahren in dieser Position agierte.

 

 

Das 35. Treffen dieses Gremiums ist für Herbst 2008 in Bozen geplant.

 

Text: Reinalter-Treffer/ Röck

Nach oben scrollen