Forum AVT im Zillertal: Uni stark dabei!

Die Zillertaler Verkehrsbetriebe, die Firma Binder Holz in Fügen und die Marktgemeinde Zell am Ziller standen im Zentrum der jüngsten Exkursion des Forum AVT. Die Uni Innsbruck war dabei wie immer stark vertreten.
Das Forum AVT bei der Besichtigung der Firma Holz Binder in Fügen.
Bild: Das Forum AVT bei der Besichtigung der Firma Holz Binder in Fügen.

„Das Forum AVT wurde vor zehn Jahren mit starker Beteiligung der Universität Innsbruck gegründet. Die Partnerschaft hat sich konsequent durchgehalten, ein Beispiel ist die jüngste Exkursion nach Jenbach und ins Zillertal“, so Dipl. Ing. Franz Markowski, Ehrenzeichenträger der Universität Innsbruck. Er hat vor zehn Jahren das interdisziplinäre Forum mit seinen Mitgesellschaftern der Vermessung AVT (Imst) gegründet.

 

Die letzte Exkursion führte das Forum AVT zunächst zu den Zillertaler Verkehrsbetrieben nach Jenbach. Dort präsentierte Direktor Ing. Wolfgang Holub das für die Infrastruktur höchst bedeutende Bahn- und Busunternehmen. Das Beispiel der – heute als unverzichtbar eingeschätzten „Zillertal–Bahn“ – zeigt, wie sensibel der Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist: noch vor rund 30 Jahren sollte der Betrieb eingestellt werden.

 

Die nächsten Stationen waren die Fima Binder Holz in Fügen und die Marktgemeinde Zell am Ziller. Dort gelang es der Gemeindeleitung, ein früheres Überschwemmungsgebiet kreativ in ein attraktives Bildungs – und Erholungszentrum umzuwandeln. Die Vorstellung der Gemeinde übernahm Bürgermeister Walter Amor – er steht ihr seit 37 Jahren erfolgreich vor.

 

„Unsere Universität war auch diesmal bestens vetreten“, so Organisator Lothar Müller. Neben Dekan Gustav Wachter nahmen Prof. Josef Nussbaumer, ALUMNI–Geschäftsführer Ernst Haunholter und mehrere Vertreter der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften teil. Weitere Teilnehmer waren Vertreter des Bundes, der Stadt Innsbruck, des Zentrums für Erneuerbare Energien, der Wasser Tirol und viele mehr.

 

Text: Lothar Müller/ bearbeitet von Susanne Röck