Richard und Emmy Bahr Stipendien vergeben

Am zweiten Dezember wurden heuer die Stipendien aus der Richard und Emmy Bahr Stiftung vergeben. 17 Studentinnen und Studenten konnten den begehrten Preis für ihre Leistungen entgegennehmen, um so ihre Forschungsarbeiten intensivieren zu können.
Bahr 2015
Bild: Gruppenbild aller Preisträgerinnen und Preisträger mit Vizerektorin Sabine Schindler und Dekan Klaus Eisterer.

Bei der jährlichen Vergabe der Studienförderbeiträge werden dem Wunsch der Stifter folgend bevorzugt an Studierende der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen sowie der Philosophisch-Historischen Fakultät vergeben. Bestehen bei den eingereichten Arbeiten interdisziplinäre Beziehungen anderer Studienrichtungen zu Bereichen wie Geschichte oder Germanistik, dann werden auch sie für das Stipendium zugelassen. Um aber überhaupt eine Stipendiatin, ein Stipendiat der Richard und Emmy Bahr Stiftung zu werden, müssen ausgezeichnete Studienleistungen sowie engagierte Zukunftspläne oder –projekte vorgewiesen werden. Heuer bekamen 17 Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgeteilt auf die Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie, die Philologisch-Kulturwissenschaftliche sowie die Philosophisch-Historische Fakultät jeweils ein Stipendium in der Höhe von 2.941 Euro aus der Richard und Emmy Bahr Stiftung.

Nach einer Begrüßung von Vizerektorin Sabine Schindler, stellte Klaus Eisterer, Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät, die anwesenden Preisträgerinnen und Preisträger vor.

Fakultät für Bildungswissenschaften

Christine Pernstich-Wundsam, BA MA

Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

Christoph Kircher, MA

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Mag. Nadja Aberham

Mag. David Hasenauer

Thomas Schwärzler

Julia Tapfer

Philip Vergeiner, BA

Philosophisch-Historische Fakultät

Katharina Blasinger, BA

Arpad Langer, BA

Sarah Lutz

Stefan Pircher, BA

Jasmin Wallner

Manuel Windisch, BA

Mag. Katharina Zagajsek

Mag. (FH) Maurice Kumar, MA

School of Education

Kathrin Gahr

Jasmin Peskoller

(red/dp)