Sommerzeit ist Lesezeit

Pünktlich für die Urlaubszeit hat die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol gemeinsam mit anderen öffentlichen Bibliotheken Tirols einen e-Book-Verleih über das Portal Onleihe gestartet. Hier können die Universitätsangehörigen eine breite Palette von elektronischen Medien nutzen.
e-book-tirol_400x306.jpg
Bild: Das e-Book-Portal Tirol

Ab sofort können über die „Onleihe e-book Tirol“ digitale Medien (eBooks, ePapers, eAudios und eVideos) Computer bzw. andere Geräte (MP3-Spieler, iPad, iPhone, iPod, Tablet, E-Book-Reader, Smartphone) heruntergeladen werden. Das Projekt wird vom Land Tirol finanziert und steht für Nutzerinnen und Nutzer aller teilnehmender öffentlicher Büchereien sowie der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol kostenlos zur Verfügung. Derzeit beinhaltete das Angebot rund 2.000 Titel vorwiegend nicht-wissenschaftlichen Inhalts, weitere Titel werden laufend ergänzt.

Wie funktioniert es?

Das Angebot steht rund um die Uhr zur Verfügung. Man kann jederzeit von jedem beliebigen Internetterminal auf die digitalen Medien zugreifen und sie ausleihen. Benötigt wird dafür ein gültiger Bibliotheksausweis der ULB Tirol und ein Internet-Zugang. Anmelden kann man sich mit der Kennung der Studentcard bzw. des Bibliotheksausweises. Nach der Anmeldung können die Medien, die sich in Ihrem Medienkorb befinden, heruntergeladen werden. Maximal sechs e-Medien können gleichzeitig kostenlos ausgeliehen werden. Die Leihfrist beträgt für eBooks und eAudio 14 Tage, für eVideo 7 Tage, eMagazines haben eine Leihfrist von 1 Tag und ePapers von einer bzw. zwei Stunden.

(Christian Flatz)