Prädikat: „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“

Die Abteilung Pharmakologie und Toxikologie der Universität Innsbruck wurde vom Land Tirol als „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb" zertifiziert. Vergangene Woche fand die Verleihung des Prädikats im Landhaus statt.
lehrbetrieb_pharma.jpg
Bild: Jennifer Müller, Peter Bauer, Univ. Prof. Dr. Jörg Striessnig sowie Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger von der Personalentwicklung nahmen die Auszeichnung von Vertreterinnen und Vertretern des Landes und der Kammern bei der feierlichen Verleihung in Empfang. Bild: Land Tirol

Am 24. November 2014 wurde der Abteilung Pharmakologie und Toxikologie das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ verliehen. Jennifer Müller, Peter Bauer, Univ. Prof. Dr. Jörg Striessnig sowie Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger von der Personalentwicklung nahmen die Auszeichnung persönlich im Landhaus in Empfang. Zurzeit lernen am Institut zwei Lehrlinge den Lehrberuf Chemielabortechnik. Zulassungsvoraussetzungen für die Ehrung sind eine mindestens sechsjährige erfolgreiche Ausbildung, eine fundierte schriftliche Ausbildungsplanung, Fortbildungen zur Persönlichkeitsentwicklung der Lehrlinge, Weiterbildungsangebote für AusbilderInnen sowie etablierte Rotationsprogramme. Der schriftlichen Bewerbung folgte ein Audit im Betrieb, bei der eine Jury die gelebte Praxis beleuchtete.

 Die Abteilung befindet sich in guter Gesellschaft und zählt zu den 148 „ausgezeichneten“ Tiroler Unternehmen, die das Erfolgsrezept der dualen Ausbildung umsetzen.

schild_lehrbetrieb

 

(Alexandra Brunner-Schwaiger)