Neue Lehrlinge mit GPS auf Erkundungstour am Unigelände

Sieben Lehrlinge haben vor kurzem ihre Ausbildung an der Universität Innsbruck begonnen. Um sie willkommen zu heißen und sie über die vielfältigen Angebote während ihrer Ausbildung zu informieren, organisierte die Stabsstelle für Personalentwicklung am 5. September eine Begrüßungsveranstaltung mit einer Schnitzeljagd der besonderen Art.
blog_lehrlinge2014.jpg
Bild: Sieben Lehrlinge haben 2014 ihre Ausbildung an der Uni Innsbruck begonnen.

Vier Mädchen und drei Jungen lernten am 5. September ihre neue Arbeitgeberin beim „Geocaching“ kennen. In zwei Gruppen lösten sie herausfordernde Aufgaben. Vom Hauptgebäude zur Technik und Sowi bis hin zum Centrum für Chemie und Biomedizin führte ihre Rallye. Dabei entdeckten sie die Angebote vom Universitäts-Sportinstitut (USI),  dem Internationalen Sprachenzentrum (ISI), der Personalentwicklung, der Universitäts- und Landesbibliothek sowie der Stabstelle für Arbeitssicherheit und Gesundheit.

Vor der modernen Form der Schnitzeljagd begrüßten der Vizerektor für Personal Wolfgang Meixner, Alexandra Brunner-Schwaiger von der Personalentwicklung und Manfred Krotthammer als Lehrlingskoordinator die BerufsstarterInnen. Besonderes Interesse bei der Vorstellung galt der fächerübergreifenden Zusatzausbildung sowie den verschiedenen Rotationsprogrammen. „Die Förderung von Schlüsselkompetenzen als Ergänzung zur fundierten Fachausbildung ist uns ein wesentliches Anliegen“, erklärte der Vizerektor den Jugendlichen.

Mit viel Information im Gepäck kamen die Lehrlinge nach der dreistündigen Campustour ins Hauptgebäude zurück. Dort fanden Sie als Belohnung für ihre Anstrengungen ein „Willkommensackerl“.

Die weiteren 20 LehrlingskollegInnen lernen die BeginnerInnen bei den Fortbildungen im Laufe des Jahres kennen.  Neben einem Seminar zur Suchtprävention steht noch der Workshop in der Bavaria Filmstadt am Programm.

Neue in Ausbildung sind: Vanessa Föger (Bürokauffrau), Yvonne Hagleitner (Chemielabortechnikerin), Michael Hartmann (IT-Techniker), Laura Horvath (Bürokauffrau), Elias Mühlburger (Gärtner), Tizian Müller (IT-Informatiker), Carina Settje (Bürokauffrau)

(Alexandra Brunner-Schwaiger)

Nach oben scrollen