35 Jahre Uni-Pfarrer

Mitte Juni beging Universitätspfarrer Msgr. Bernhard Hippler sein 35-jähriges Dienstjubiläum. Er wurde mit einem Dankgottesdienst in der Neuen Universitätskirche am Innrain gefeiert.
hippler_400x306.jpg
Bild: Msgr. Bernhard Hippler

Bischof Dr. Paulus Rusch hatte den Religionsprofessor Bernhard Hippler am Ende des Sommersemesters 1979 zum Hochschulseelsorger und dann zum ersten Universitätspfarrer ernannt. An der Feier in der Neuen Uni-Kirche am Innrain nahmen unter anderem Rektor Tilmann Märk, der Vorsitzende des Universitätsrats Christian Smekal, MCI-Rektor Andreas Altmann, Vertreter der Medizinischen Universität, der Vorsitzende der Österreichischen Rektorenkonferenz Prof. Heinrich Schmidinger, Professoren verschiedener Fakultäten sowie zahlreiche aktuelle und ehemalige Studierende teil. Nach einer Würdigung durch die Obfrau des Pfarrgemeinderates Prof. Esther Happacher-Brezinka gab es am Ende des Festgottesdienstes lang anhaltende „standing ovations“ für den „Jubilar“.

Bei dieser Gelegenheit wurde ihm auch eine Broschüre mit Gruß- und Dankadressen verschiedener Persönlichkeiten des öffentlichen, universitären und kirchlichen Lebens überreicht, unter anderem von Bischof Ivo Muser aus Bozen, Minister a.D. Karlheinz Töchterle, Landtagspräsident Herwig van Staa, der Präsidentin der Israelitschen Kultusgemeinde Dr. Esther Fritsch, Bischof Manfred Scheuer und auch von vielen ehemaligen Mitarbeitern wie zum Beispiel vom Obmann des Vereins „Freunde der Universitätspfarre“ Dir. Georg Klammer. Die Feier fand ihren Ausklang im Saal der Universitätspfarre in der Josef-Hirn-Straße.

(Unipfarre)