Fahrradwettbewerb 2014: Radeln für den Klimaschutz

RadlerInnen sind schnell, sparsam, gesund und klimafreundlich unterwegs. Die Universität Innsbruck unterstützt 2014 wieder den Tiroler Fahrradwettbewerb und lädt alle Studierenden und MitarbeiterInnen dazu ein, ab 21. März mitzumachen und für die Uni Kilometer zu erradeln.
blog_radbewerb2014.jpg
Bild: Foto: Am Tiroler Fahrradwettbewerb 2014 nimmt auch die Universität wieder als Veranstalter teil. (Foto: pixelio.de/Corinna Dumat)

Die Initiative will möglichst viele Menschen in Tirol dazu motivieren, sich im Sinne von Klimaschutz und Lebensqualität auf das Fahrrad zu schwingen. Unterstützen auch Sie den Fahrradwettbewerb „radkräftig“ und sammeln Sie für sich und die Uni Kilometer. Das können Sie als Einzelperson oder Sie gründen gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen ein Team. Mit Teamrennen kann die Spannung gesteigert. Studierenden- oder MitarbeiterInnen-Gruppen können ihre eigenen Teams gründen und so im Kilometer-Radeln gegeneinander antreten.

So geht’s!

Für die Universität Innsbruck mitmachen können Sie, indem Sie sich auf http://www.tirolmobil.at/ anmelden und bei der Registierung die Universität als Veranstalter („Mein Arbeitsplatz“) angeben. Die Universität Innsbruck möchte beim Fahrradwettbewerb heuer eine deutliche TeilnehmerInnensteigerung unter den Uni-Angehörigen erreichen und mit der Gesamtzahl der erradelten Kilometer unter die ersten drei kommen (2013 wurden von der Uni Innsbruck die viertmeisten Kilometer erradelt). Es zählen alle Kilometer von 21. März bis 8. September 2014, die Sie vielleicht ohnehin schon tagtäglich zurücklegen. Egal, ob Sie zwischen verschiedenen Uni-Standorten pendeln oder mit dem Mountainbike in den Bergen unterwegs sind. Die Erfassung der privat oder auf dem Weg zur Uni zurückgelegten Kilometer ist auch über eine Smartphone-App möglich.

Beim Tiroler Fahrradwettbewerb geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen. Jede/r kann gewinnen! Alle, die bis Wettbewerbsende mindestens 100 Kilometer zurücklegen, nehmen automatisch an der Hauptverlosung teil. Zusätzlich wird es auch uniintern eine eigene Veranstaltung für alle MitradlerInnen geben.

(Stabstelle für Personalentwicklung)