Klimawandel im Fokus

Die Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften und der Forschungsschwerpunkt Klima und Kryosphäre veranstalten im Sommersemester eine Vorlesung für Masterstudierende aller Fakultäten. Diese erhalten dabei einen Einblick in verschiedene Aspekte der physikalischen Grundlagen des Klimawandels.
klima-vorlesung2014_400x306.jpg
Bild: Georg Kaser

„Wir laden Masterstudierende aller Fakultäten zu dieser Vorlesung ein“, sagt Klimaforscher Georg Kaser. „Wir wollen ihnen dabei Einsichten in die physikalischen Grundlagen des Klimawandels vermitteln.“ Die Studierenden werden Grundlagen über das Klimasystem und seine Subsysteme hören, deren Gleichgewichtsbedingungen und die in Gegenwart und Vergangenheit beobachteten Veränderungen, sowie die dahinterliegenden Triebkräfte. Darüber hinaus sind Details über die Struktur und Funktionsweise des Weltklimarats und der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen zu hören. Neben den globalen Aspekten wird auch ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklungen in den Alpen gelegt.

Die einzelnen Vorlesungen werden von Expertinnen und Experten der Fakultät in englischer Sprache gehalten. Die Einführung hält Prof. Georg Kaser am Mittwoch, 5. März 2014, ab 19:00 Uhr im Hörsaal 4 am Campus Innrain. Die weiteren Vorlesungen finden jeden Mittwoch zur gleichen Zeit im Hörsaal 6 statt.

(Christian Flatz)