Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Die Fakultäten Servicestelle - Prüfungsreferate wurden vom Land Tirol als "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb" zertifiziert. Vergangene Woche fand die Verleihung des Prädikats im Landhaus statt.
ausgezeichneterlehrbetrieb2013_400x306.jpg
Bild: VertreterInnen des Landes und der Kammern übergaben die Auszeichnung an Daniela Kundmann-Kolm, Andrea Maddaluno, Sandra Wallner und Alexandra Brunner-Schwaiger.

Am 26. November 2013 wurde der Fakultäten Servicestelle - Prüfungsreferate auf Grundlage eines Regierungsbeschlusses des Landes Tirol das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ verliehen. Mag. Daniela Kundmann-Kolm, Andrea Maddaluno, Sandra Wallner, Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger und Vizerektor Prof. Roland Psenner nahmen die Auszeichnung persönlich im Landhaus in Empfang. Die FSS ist die erste Organisationseinheit, welche dieses Qualitätslabel nun auch in der Öffentlichkeit für Werbezwecke bis 2016 verwenden darf. Zulassungsvoraussetzungen für die Ehrung sind eine mindestens sechsjährige Ausbildung, eine fundierte schriftliche Ausbildungsplanung sowie weitere Bewertungskriterien wie Ausbildungsmaßnahmen zur Persönlichkeitsentwicklung der Lehrlinge, Weiterbildungsangebote für AusbilderInnen bzw. etablierte Prämiensysteme. Der schriftlichen Bewerbung folgte ein Audit im Betrieb, bei der eine Jury die gelebte Praxis beleuchtete.

Die Fakultäten Servicestelle befindet sich in guter Gesellschaft und zählt zu den 136 ausgezeichneten Tiroler Unternehmen, die das Erfolgsrezept der dualen Ausbildung umsetzen. In Zeiten von rückläufigen BewerberInnenzahlen hilft das Prädikat auch weiterhin genügend qualifizierte Anfragen für ausgeschriebene Lehrstellen zu bekommen.

schildtirolerlehrbetrieb_2014-2016-kopie

(Alexandra Brunner-Schwaiger)