Neuer Vorstand für UPVI

Der Verband der Professorinnen und Professoren der Leopold-Franzens-Universität und Medizinischen Universität Innsbruck (UniversitätsprofessorInnenverband Innsbruck, UPVI) hat vergangene Woche seine Generalversammlung mit der Neuwahl des Vorstands durchgeführt.
zach_wolfgang_400x306.jpg
Bild: Alter und neuer Präsident: Prof. Wolfgang Zach

Prof. Wolfgang Zach wurde als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt, Prof. Hubert Huppertz als Generalsekretär bestätigt. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind die neue Rektorin der Medizinischen Universität, Prof. Helga Fritsch, und Prof. Bernd Michael Rode. Die übrigen Vorstandsmitglieder sind neu und wurden ebenfalls einstimmig gewählt. UniversitätsprofessorInnenverband Innsbruck hat in seiner Generalversammlung ein Arbeitsprogramm beschlossen und unter anderem einen Appell an die Regierungsverhandler und die neue Bundesregierung gerichtet. Darin fordert der Verband ein eigenständiges, gestärktes Ministerium für Wissenschaft und Forschung und die Schaffung von angemessenen und verlässlichen Rahmenbedingungen für qualitätsvolle Forschung und forschungsgeleitete Lehre. „Dazu gehört eine internationalen Standards entsprechende Studienplatzbewirtschaftung, die insbesondere gute Betreuungsverhältnisse für die Studierenden sicherstellt. Dafür bedarf es auch qualitätsvoller, am Anforderungsprofil orientierter Aufnahmeverfahren, welche den Studierenden wertvolle Informationen über das Studium sowie über ihre Eignung für dieses liefern“, heißt es in dem Papier.

Der neue Vorstand des UniversitätsprofessorInnenverband Innsbruck:

  • Vorsitzender: em.o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Dr.h.c. Wolfgang Zach, LFUI
  • Stv.Vorsitzender und Schatzmeister: Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Josef Christian Aigner, LFUI
  • Stv. Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. Jörg-Ingolf Stein, MUI
  • Generalsekretär: Univ.-Prof. Dr. Hubert Huppertz, LFUI
  • Stv. Generalsekretär: Univ.-Prof. Dr. Michael Nogler, MUI
  • Stv. Schatzmeister: Univ.-Prof. Dr. Theo Hug, LFUI

(Christian Flatz)