Acht Lehrlinge starten durch

Acht neue Lehrlinge fanden sich am 27. September zur Veranstaltung „beginners come2gether“ ein. Nach einer Begrüßung durch Personal-Vizerektor Wolfgang Meixner, Alexandra Brunner-Schwaiger von der Personalentwicklung und Lehrlingskoordinator Manfred Krotthammer erhielten die Jugendlichen Informationen über ihre Ausbildung und hatten die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen.
Lehrlingsbegrüßung Herbst 2013
Bild: Acht neue Lehrlinge wurden Ende September offiziell begrüßt.

Die Universität Innsbruck ist eine der größten Arbeitgerinnen in Tirol und bildet aktuell 27 Lehrlinge in elf Lehrberufen aus – fast doppelt so viele wie noch im Jahr 2006. Vizerektor Wolfgang Meixner wies in seiner Begrüßung auf die vielfältigen Tätigkeitsfelder hin und hob die Vorteile der Rotationsausbildung, die die Universität Innsbruck in kaufmännischen Lehrberufen sowie in den Bereichen Chemielabortechnik, IT-Informatik und Elektronik anbietet, hervor. „Unsere Lehrlinge lernen an verschiedenen, für den jeweiligen Lehrberuf interessanten, Ausbildungsplätzen und erweitern dadurch ihre Fähigkeiten“, sagte Vizerektor Meixner, dem es ein Anliegen ist, die neuen Lehrlinge persönlich zu begrüßen. Als Willkommensgeschenk überreichte er den Jugendlichen eine Tragtasche im Uni-Design gefüllt mit nützlichen Informationen, Süßigkeiten, Gutscheinen sowie dem Bildungspass der Universität Innsbruck.

Folgende Jugendliche begannen ihre Ausbildung an der Universität Innsbruck im August und September 2013: Daniel Glatz (Gärtner), Andreas Hörtnagl (IT-Techniker), Andreas Huber (Sportadministrator), Sarah Kofler (Buchhalterin), Eric Kuschel (Elektroniker), Maximilian Pittl (Chemielabortechniker), Mathias Renner (Gärtner) und Alexander Sailer (Werkstofftechniker).