Team aus Innsbruck bei UNICC‘13

Vier IWW-Studierende vertraten die Universität Innsbruck bei der ersten Internationalen Case Competition der Universität von Navarra (UNICC’13) in Pamplona, Spanien, und errangen den guten sechsten Platz. Insgesamt nahmen 12 Teams teil.
unicc13.jpg
Bild: Die vier Innsbrucker IWW-Studierenden.

Die IWW-Studenten Martin Engelmayer, Thomas Hinteregger, Manuela Pittl und Mario Walser vertraten die Leopold-Franzens-Universität bei der ersten Internationalen Case Competition der Universität von Navarra (UNICC’13) in Pamplona, Spanien, und errangen trotz harter Konkurrenz den guten sechsten Platz. Insgesamt nahmen 12 Teams, entsendet von verschiedenen Universitäten weltweit, teil. Diese 12 Teams wurden in 3 Divisions zu je 4 Universitäten zusammengelost, wobei das Team Innsbruck mit drei kanadischen Teams in eine Gruppe gelost wurde. Auch die späteren Sieger, die Vertreter der John Molson School of Business der Concordia University, waren in die selbe Division wie die vier Studenten der Universität Innsbruck gelost worden.

Drei Fallstudien, davon zwei dreistündige Fallstudien und ein 24-Stunden Case, wurden von den Studenten bearbeitet und anschließend einer Jury präsentiert. Diese Jury bestand aus Vertretern der betroffenen Unternehmen sowie Professoren der jeweiligen Fachgebiete der Universität von Navarra. Bewertet wurden von der Jury neben dem Lösungsansatz auch die Überzeugungsfähigkeit und Professionalität des Auftritts sowie der anschließende Frage-und-Antwort Teil.

Das Team Innsbruck hatte zu Beginn der ersten Fallstudie, die von der Unternehmensberatung Deloitte und ihrer Brandrecognition handelte, mit anfänglichen Schwierigkeiten zu kämpfen, konnte diese jedoch im Laufe der Woche überwinden und legte eine gute Performance bei der nächsten Fallstudie über Marketingprobleme von Danone in Spanien hin. Bei der alles entscheidenden 24h-Fallstudie, die die spanische LaCaixa Foundation behandelte, konnte das Team sogar ein kanadisches Top-Team schlagen und sich bis auf den dritten Platz der Division vorkämpfen, und den ausgezeichneten sechsten Platz insgesamt erringen.

Für die vier Studenten war die Woche in Spanien eine lehrreiche und insgesamt prägende Woche, bei der sie das im Zuge ihres Studiums angeeignete Wissen praktisch anwenden konnten.