Uni Innsbruck bietet Englisch-Sprachtest an

Als erste Bildungseinrichtung in Westösterreich bietet das Internationale Sprachenzentrum der Universität Innsbruck (isi) nun den bedeutendsten Englisch-Sprachtest für Studien- und Migrationszwecke, IELTS, an. Die weltweit anerkannte Prüfung wird in Kooperation mit dem British Council durchgeführt.
fahnen_400x306px.jpg
Bild: istockphoto.com

Wer im englischsprachigen Ausland studieren oder arbeiten möchte, benötigt meist einen Nachweis der Sprachkenntnisse. Am 16. Mai 2013 wird an der Universität Innsbruck zum ersten Mal ein IELTS-Test durchgeführt. IELTS steht für „International English Language Testing System“ und ist der wichtigste Englisch-Sprachtest für Studien- und Migrationszwecke. „Die Testergebnisse werden weltweit von über 7.000 Organisationen anerkannt“, sagt Dr. Katrin Mayr vom Internationalen Sprachenzentrum der Universität Innsbruck. „Arbeitgeber, Universitäten, Einwanderungsbehörden und Berufsverbände schätzen IELTS als Nachweis englischer Sprachkenntnisse. Der Test gilt als faire Einschätzung der Sprachkenntnisse der Kandidatinnen und Kandidaten, die in einem englischsprachigen Umfeld studieren oder arbeiten möchten.“ Jährlich absolvieren mehr als 1,7 Millionen Personen den Test und nutzen ihn als Sprungbrett für das Studium, die berufliche Karriere und oder das Leben im Ausland.

Lesen, Schreiben, Hörverstehen und Sprechen

Der Test überprüft die gesamte Bandbreite der vorhandenen Englischkenntnisse: vom Lesen, über das Schreiben, das Hörverstehen und das Sprechen. „Der Test ist darauf abgestimmt zu messen, wie Kandidatinnen und Kandidaten die englische Sprache in ihrem neuen Lebensumfeld im Ausland beim Studium, am Arbeitsplatz und in der Freizeit einsetzen können“, sagt Katrin Mayr. „Anders als viele andere Tests überprüft IELTS kommunikative Fähigkeiten in englischer Sprache auch anhand eines mündlichen Sprachtests.“ Die Kandidatinnen und Kandidaten werden im Rahmen eines Gesprächs von einer Prüferin oder einem Prüfer bewertet. Auf diese Weise werden mündliche Sprachkenntnisse äußerst effektiv in einem natürlichen Gesprächsrahmen getestet. Die Anmeldung zum Test muss zwei Wochen vor dem jeweiligen Test erfolgen, die Ergebnisse stehen bereits zwei Wochen danach zur Verfügung.

Wer zum Verbessern der eigenen Sprachkenntnisse Radio hören möchte, kann die neue vom British Council gemeinsam mit dem Freien Radio Innsbruck - FREIRAD 105.9 präsentierte wöchentliche, internationale Radioshow „The Selector“ horchen. Dort spielt Goldierocks die neueste Musik aus England – mit Indie, Dubstep, Folk, Soul bis zu Electro und allem dazwischen.

(Christian Flatz)