Ein Diplom für junge Forscherinnen und Forscher

Ein festlicher Saal, MusikerInnen des Universitätsorchesters, Angehörige und Festgäste, der Rektor im Talar und 27 AbsolventInnen zwischen 8 und 14 Jahren der Kinder-Sommer-Uni 2012 – im Rahmen dieser kleinen akademischen Feier verlieh Rektor Märk die Jungforscher-Diplome an jene Kinder, die im Sommer mindestens vier Kurse der Jungen Uni besucht hatten.
diplom_kindersommeruni2012.jpg
Bild: TeilnehmerInnen der Kinder-Sommer-Uni zeigen stolz ihre Jungforscher-Diplome.

Die JungforscherInnen haben in den Ferien die Zeit genutzt und an der Universität in verschiedenste Fächer geschnuppert und dabei erste Experimente durchgeführt und Forschungsfragen aufgestellt. Für ihr Engagement und ihren Einsatz wurde den TeilnehmerInnen nun ein Diplom verliehen.

Die Verleihung des Jungforscher-Diploms

Heuer wurden 32 Kinder für ihre Leistungen im Rahmen der Kinder-Sommer-Uni 2012 ausgezeichnet. 27 Kinder konnten zu Verleihung kommen und ihr Diplom persönlich entgegennehmen. Paul Stephan aus Innsbruck und Florian Heiss aus Roppen haben 13 Kurse besucht und waren damit die fleißigsten Jungforscher. Zudem waren sie Teil einer Gruppe von Kindern, die während des Sommers mit Kamera und Mikrofon viele schöne und spannende Momente festgehalten hat. Der dabei entstandene Film wurde bei der Verleihung gezeigt.

Die Kinder-Sommer-Uni

Im Rahmen der Kinder-Sommer-Uni 2012, die bereits zum 10. Mal in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Ferienzug stattfand, wurden 28 Kurse veranstaltet. Zahlreiche Institute aller Fakultäten beteiligen sich an diesem Fixprogramm der Jungen Uni, wodurch die Kinder die Möglichkeit haben in viele Fächer aus dem gesamten Wissensschatz der Universität zu schnuppern. Über 400 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren und erstmals auch ca. 50 Jugendliche bis 18 Jahren haben fleißig geforscht und zusammen mit WissenschaftlerInnen an spannenden Themen gearbeitet.

Nähere Details zur Kinder-Sommer-Uni 2012 sowie der Film der Kinder-Reporter sind auf der Homepage der Jungen Uni zu finden:

(Christine Coassin)