Die Kinder-Sommer-Uni feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

Kinder erforschen die Universität Innsbruck – und das hat Tradition. Bereits zum 10. Mal findet das Sommerprogramm der Jungen Uni Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Ferienzug statt. Zahlreiche Institute beteiligen sich mit spannenden Workshops daran.
Beim Kurs „Was ist Schrift?“ übten die Kinder auf Tontafeln zu schreiben.
Bild: Beim Kurs „Was ist Schrift?“ übten die Kinder auf Tontafeln zu schreiben.

Kinder zwischen 8 und 14 Jahren und erstmals auch Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren sind in den Sommerferien herzlichen dazu eingeladen, an die Universität Innsbruck zu kommen und in die spannende Welt der Wissenschaft und Forschung einzutauchen. Bei der Eröffnung der Kinder-Sommer-Uni wurden die TeilnehmerInnen von Rektor Tilmann Märk begrüßt und von Vizerektorin Sabine Schindler in die Weiten des Weltalls entführt. Junge Uni-Reporter sind erstmals den ganzen Sommer über bei den Veranstaltungen dabei und filmen die vielen tollen Momente.

Programm

Für Kinder aus Innsbruck und anderen Gemeinden Tirols wurden 23 Kurse zusammengestellt, wovon die meisten als Ganztagesveranstaltung mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa konzipiert sind. Die Kurse gestalten ForscherInnen verschiedenster Fachdisziplinen – von den Geistes- und Kulturwissenschaften bis zur Naturwissenschaft und Technik. Die Kinder-Sommer-Uni startete am 9. Juli und die Kinder konnten sich bereits miteinander bei den olympischen Spielen messen, alte Schriften nachzeichnen, die Bibliothek besuchen und am USI auf dem Trampolin springen. Zahlreiche weitere Kurse erwarten sie: Raketen bauen, Roboter programmieren, fremde Sprachen lernen, Gesteine untersuchen, DNA isolieren und vieles mehr.

Erstmals gibt es zudem drei Veranstaltungen für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, da in den letzten Jahren von den Kindern, die zu alt für die Kinder-Sommer-Uni-Kurse wurden, ein weiterführendes Programm gewünscht wurde.

Anmeldung

Es haben sich bisher bereits fast 300 Kinder angemeldet und es konnten drei Zusatzkurse für sehr beliebte Veranstaltungen organisiert werden. Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular auf der Homepage der Jungen Uni (http://jungeuni.uibk.ac.at/ver_kindersommeruni). Es gibt noch freie Plätze für alle Altersgruppen!

Kids-Student-Card

Wie immer gibt es für die TeilnehmerInnen der Kinder-Sommer-Uni eine Kids-Student-Card, in der sie für jede besuchte Veranstaltung einen Teilnahmestempel sammeln. Wer mindestens an vier Kursen teilnimmt, kann sich für die Verleihung des Jungforscher-Diploms anmelden, das jedes Jahr von Rektor Märk im Rahmen einer kleinen Feier verliehen wird.

Junge Uni on Tour

Zusätzlich zu den Kursen der Kinder-Sommer-Uni gibt es Workshops in öffentlichen Parks, die ohne Anmeldung für alle frei zugänglich sind. Die WissenschaftlerInnen gehen aus der Universität hinaus in Innsbrucker Parkanlagen, um Kindern zwischen 8 und 13 Jahren ein Stück weit die Welt der Wissenschaft und Forschung nahe zu bringen. Noch zwei Mal, am 26. Juli und 27. Juli, wird ein spannendes Mitmachprogramm geboten (Astrophysik und Architektur). Das Programm der Jungen Uni on Tour findet man unter: http://jungeuni.uibk.ac.at/ver_ontour

(Christine Schüller)