Erste AbsolventInnen bei BiLi

Nach vier Semestern war es endlich soweit – das Zertifikat Bilinguale Geographie und Wirtschaftskunde konnte erstmalig vergeben werden.
Kürzlich wurden die ersten BiLi-Zertifikate vergeben
Bild: Kürzlich wurden die ersten BiLi-Zertifikate vergeben

Anlässlich der Zertifikatsüberreichung fand ein kleiner Umtrunk statt, bei dem die TeilnehmerInnen einvernehmlich den Mehrwert des Universitätskurses bestätigten und betonten, dass sie sich sicher sind, entweder im In- oder im Ausland ihre erworbenen Fähigkeiten sinnvoll nutzen zu können.

2009/10 startete der Universitätskurs in Innsbruck zum ersten Mal. Neben Spracherwerb und Bilingualismus steht der Erwerb sachfachrelevanter Kompetenzen in der Fremdsprache Englisch im Vordergrund. Sowohl Inhalte als auch Methoden der bilingualen GW-Fachdidaktik in Theorie und Praxis werden vermittelt.
LehrerInnen und Lehramtsstudierenden wird mit dem Zertifikat eine Zusatzqualifikation vermittelt, die auch durch den Landesschulrat goutiert wird.
Der Kurs bietet eine spezielle Ausbildung für den bilingualen Geographie- und Wirtschaftskundeunterricht und wird wissenschaftlich durch Dr. Lars Keller, Institut für Geographie, begleitet.

Der Start des nächsten UKI Bilinguale Geographie und Wirtschaftskunde ist bereits erfolgt.

(Daniela Genser)