[zurück zur Übersicht]

Teaching-Learning-Relation-Management (I):
Assessment beruflicher Kompetenz

Erwerb diagnostischer Kompetenzen zur Ermittlung des Lern- und Entwicklungsstandes von Lernenden.

Ziele
Voraussetzungen
Aufbau und Inhalte
Leistungsanforderungen

Einen Überblick über die aktuellen Lehrveranstaltungen erhalten Sie im Vorlesungsverzeichnis der Universität Innsbruck.


Ziele

  • Pädagogische und rechtliche Kriterien der schulischen und außerschulischen Leistungsbeurteilung kennen und beurteilen lernen
  • Gruppenprozesse im Klassenzimmer erörtern und reflektieren können
  • Bedeutung der Elternarbeit erkennen können

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen


Aufbau und Inhalte

Das Modul setzt sich aus folgenden Veranstaltungen zusammen:

  • VO (2h, 3 ECTS) Assessment beruflicher Kompetenzen
  • PS  (1h, 2 ECTS) Assessment beruflicher Kompetenzen

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Schulische Leistungsfeststellungen und -beurteilungen
  • Feedback in der Schule
  • Klassen- und Schüleradministration
  • Schulveranstaltungen
  • Elternarbeit
  • Qualitätsentwicklung

In den Veranstaltungen kommen vor allem Vorträge, Gruppenarbeiten, Reflexion und Selbstbeurteilung sowie das Portfolio zum Einsatz


Leistungsanforderungen

Interaktiver Teil: aktive Mitarbeit, Präsentationen, Erstellen eines Portfolios 

Gesamtprüfung:
Die positive Beurteilung des PS ist Voraussetzung für das Antreten zur Gesamtprüfung. Die Gesamtprüfung beinhaltet den Stoff des gesamten Moduls und wird in Form einer schriftlichen Prüfung abgelegt.

 

Nach oben scrollen