[zurück zur Übersicht]

Teaching-Learning-Relation-Management (I):
Assessment beruflicher Kompetenz

Erwerb diagnostischer Kompetenzen zur Ermittlung des Lern- und Entwicklungsstandes von Lernenden.

Ziele
Voraussetzungen
Aufbau und Inhalte
Leistungsanforderungen

Einen Überblick über die aktuellen Lehrveranstaltungen erhalten Sie im Vorlesungsverzeichnis der Universität Innsbruck.


Ziele

  • Pädagogische und rechtliche Kriterien der schulischen und außerschulischen Leistungsbeurteilung kennen und beurteilen lernen
  • Gruppenprozesse im Klassenzimmer erörtern und reflektieren können
  • Bedeutung der Elternarbeit erkennen können

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen


Aufbau und Inhalte

Das Modul setzt sich aus folgenden Veranstaltungen zusammen:

  • VO (2h, 3 ECTS) Assessment beruflicher Kompetenzen
  • PS  (1h, 2 ECTS) Assessment beruflicher Kompetenzen

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Schulische Leistungsfeststellungen und -beurteilungen
  • Feedback in der Schule
  • Klassen- und Schüleradministration
  • Schulveranstaltungen
  • Elternarbeit
  • Qualitätsentwicklung

In den Veranstaltungen kommen vor allem Vorträge, Gruppenarbeiten, Reflexion und Selbstbeurteilung sowie das Portfolio zum Einsatz


Leistungsanforderungen

Interaktiver Teil: aktive Mitarbeit, Präsentationen, Erstellen eines Portfolios 

Gesamtprüfung:
Die positive Beurteilung des PS ist Voraussetzung für das Antreten zur Gesamtprüfung. Die Gesamtprüfung beinhaltet den Stoff des gesamten Moduls und wird in Form einer schriftlichen Prüfung abgelegt.