[zurück zur Übersicht]

Masterarbeit und Begleitseminar:
Förderung der Fähigkeit zu wissenschaftlichem Arbeiten und Diskussion des Forschungsprojekts

Die Regelungen zur Masterarbeit im Curriculum lauten: 

 Im Masterstudium Wirtschaftspädagogik ist eine Masterarbeit aus dem Themenbereich der Wirtschaftspädagogik zu erstellen. Das Thema der Masterarbeit muss in unmittelbarem Bezug zu einem oder mehreren der Pflichtmodule oder der Wahlmodule stehen (Ausnahme: betriebswirtschaftliches Wahlmodul).

 Die Masterarbeit stellt eine selbständige wissenschaftliche Arbeit dar.

 Studierende haben durch die Anfertigung der Masterarbeit den Nachweis zu erbringen, dass sie selbständig in der Lage sind, theoretische und methodische Instrumente des Fachs in begrenzter Zeit auf eine eingegrenzte Fragestellung anzuwenden und zu reflektieren.

 Studierende haben das Recht, das Thema der Masterarbeit vorzuschlagen oder aus einer Anzahl von Vorschlägen auszuwählen.

 Die Masterarbeit umfasst incl. Konzeption der Masterarbeit und Begleitseminar einen Arbeitsaufwand von 30 ECTS-AP.

 Die schriftliche Bekanntgabe des Themas und der Betreuerin bzw. des Betreuers der Masterarbeit setzt die positive Beurteilung der Pflichtmodule (Ausnahme: Schulpraktikum und Begleitveranstaltung) voraus.

 Die Konzeption der Masterarbeit (7,5 ECTS-AP) umfasst die Vereinbarung des Themas und des Umfangs der Masterarbeit auf Basis einer inhaltlichen Kurzbeschreibung sowie die Vereinbarung der Arbeitsabläufe und die Zeitplanung. Mit dem Verfassen eines ausführlichen Exposés und der darauf basierenden Anmeldung der Masterarbeit im Prüfungsreferat wird die Konzeption der Masterarbeit nachgewiesen.

 Das Begleitseminar zur Masterarbeit (2,5 ECTS-AP) beinhaltet Fragen zur Konzeptualisierung, zum Umgang mit Literatur sowie methodischen Design. Im Vordergrund steht dabei jeweils die intensive Diskussion der einzelnen Masterarbeiten. Voraussetzung für die Teilnahme ist das positiv absolvierte Modul Wirtschaftspädagogische Forschungskompetenzen. Weitere Regelungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen LV-Angebot (unter Anmerkungen)!

 Die abgeschlossene Masterarbeit ist in schriftlicher Ausfertigung und in der von der Universitätsstudienleiterin/dem Universitätsstudienleiter festgelegten elektronischen Form einzureichen.

 Die gemeinsame Bearbeitung eines Themas durch mehrere Studierende ist zulässig, wenn die Leistungen der einzelnen Studierenden gesondert gekennzeichnet und zuzuordnen sind.


 

Wiki zum wissenschaftlichen Arbeiten  

Merkblatt Masterarbeit   - Ostendorf/Thoma

Richtlinien der Universität Innsbruck zur elektronischen Einreichung und Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten   

Nach oben scrollen