Praktischer Nutzen für Ihr Unternehmen

Die Verwendung des Innsbrucker Stereotypen-Decoders bietet Ihnen als PraktikerIn einen vielfältigen Nutzen:

  • Sie reflektieren die Außendarstellung Ihres Unternehmens gegenüber potenziellen BewerberInnen.
  • Sie erkennen ungewollte sprachliche Verzerrungen und wie diese zu einer unerwünschten Selbstselektion bei qualifizierten InteressentInnen führen können.
  • Sie können daraus lernen, Ihre offenen Stellen bewusst in einer inklusiveren Sprache zu bewerben, die keine qualifizierten Personen von vornherein ausschließt.
  • Sie erhalten damit Zugang zu einer größeren Vielfalt an BewerberInnen.
  • Sie profitieren von den vielfältigeren Potenzialen Ihrer neuen MitarbeiterInnen und heben das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens.

 Der Innsbrucker Stereotypen-Decoder hat besondere Stärken:

  • Die Förderung der Chancengerechtigkeit bei der Personalwerbung soll einer möglichst großen Anzahl von Unternehmen zugutekommen. Die Benutzung des Innsbrucker Stereotypen-Decoders ist daher kostenlos.
  • Das Tool wird auf der Basis österreichischer Inserate entwickelt und erkennt somit auch Formulierungen, die speziell in Österreich häufig verwendet werden.

  So können Sie sich beteiligen

Das Projekt wird durch den Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der AK Wien finanziert.

 

Nach oben scrollen