Lehre und Studium

SBWL Controlling

Im Rahmen des Bachelorprogramms Wirtschaftswissenschaften bzw. des Diplomstudiums IWW bieten wir die spezielle Betriebswirtschaftslehre (SBWL) Controlling in Form eines Grundlagen- sowie eines Vertiefungskurses an. Ziel dieser beiden Kurse ist es, die Studierenden mit den wichtigsten Konzepten und Instrumenten des Controllings vertraut zu machen und sie auf einen eventuellen Berufseinstieg in diesem Feld vorzubereiten.

Der auf Englisch angebotene Grundlagenkurs vermittelt Kenntnisse über zentrale Controllingpraktiken bzw. -instrumente, wie z.B. Value-based management, Kostenrechnung, Planung und Budgetierung, Verrechnungspreise, Kennzahlensysteme etc.

Im auf Deutsch angebotenen Vertiefungskurs erfolgt eine kritische Reflexion über die Rolle von Controlling in Organisationen und seinem Zusammenspiel mit anderen Managementfunktionen. 

Master in Accounting, Auditing and Taxation

Im Rahmen des zweijährigen Masterstudiums „Accounting, Auditing and Taxation“ bieten wir die Möglichkeit einer Spezialisierung im Bereich des Controllings. Neben einem Pflichtkurs im ersten Semester, in dem wesentliche Fragen des Controllings (bzw. Management Accounting) diskutiert werden, bieten wir vertiefende Wahlkurse zu „branchenspezifischen Aspekten des Controllings“ sowie „Controllingpraxis verstehen und gestalten“.

Studierende können so im Rahmen des Masterstudiums einen gezielten Schwerpunkt auf Controlling setzen und sich für einen späteren Berufseinstieg in diesem Feld vorbereiten. Ebenso können sie ihre Masterarbeit in diesem Bereich verfassen.

Der Unterricht im Controlling zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Praxisnähe: Durch unsere Erfahrung mit Projekten in der Praxis sowie durch die regelmäßige Einbindung von Gastvortragenden stellen wir eine praxisnahe Ausbildung sicher. Im Studienjahr 2016/17 haben u.a. Vertreter von General Electric, der Bank für Tirol und Vorarlberg, Swarovski, und SPAR ihre Erfahrungen aus der Praxis mit den Studierenden geteilt.
  • Wissenschaftliche Orientierung: Durch die Einbindung wissenschaftlicher Literatur in unseren Kursen diskutieren wir mit den Studierenden, was wir aus Forschungsarbeiten für die Praxis lernen können.
  • Fordern und Fördern: Unsere Kurse basieren auf dem Prinzip „fordern und fördern“, d.h. wir bieten unseren Studierenden Unterstützung, verlangen aber auch Selbstengagement und Ehrgeiz.

Abschlussarbeiten

Die Abschlussarbeit stellt als wissenschaftliche Ausarbeitung einen wichtigen Bestandteil der universitären Ausbildung dar. Eine an unserem Lehrstuhl erstellte Abschlussarbeit dokumentiert dabei die Fähigkeit einer Absolventin/eines Absolventen, ein konkretes betriebswirtschaftliches Problem- bzw. eine Fragestellung – insbesondere im Bereich Controlling und Rechnungswesen – mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden erarbeiten zu können.

Bachelorarbeiten werden im Rahmen der dafür vorgesehenen Lehrveranstaltung "Seminar mit Bachelorarbeit" verfasst. Unser Bereich bietet regelmäßig ein solches Seminar an.

Bei Diplom- und Masterarbeiten wenden Sie sich bitte direkt an einen potenziellen Betreuer in unserem Team. Die Entscheidung über die Betreuung erfolgt auf Basis eines Exposés, in dem Sie auf ca. 4-5 Seiten die Fragestellung, Motivation, Hintergrundliteratur und Methodik der Arbeit skizzieren.

Falls Sie sich für eine Abschlussarbeit an unserem Institut interessieren, haben wir für Sie alle notwendigen Informationen knapp zusammengefasst. Dort finden Sie auch unsere allgemeinen Richtlinien zur Erstellung von Abschlussarbeiten [mehr]