Web Conference “Sustainable Development Goals as Part of the Narrative and Culture of Universities”

Am Freitag, den 18.12.2020 fand im Rahmen der Aurora Alliance Aktivitäten unter starker internationaler aber auch nationaler Beteiligung an der Universität Innsbruck eine virtuelle Konferenz zur Bedeutung der Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG) für Universitäten statt.
Screenshot
(Credit: Screenshot from left to right: Vice Rector for Student Affairs and Teaching Bernhard Fügenschuh, Guest Professor Irma Eloff, Aurora General Secretary Kees Kouwenaar, Rector Tilmann Märk, Vice Rector for Infrastructure Wolfgang Streicher. (Credit: Aurora))

Nach einer kurzen Begrüßung und Einleitung durch Rektor Tilmann Märk und Vorstellung der TeilnehmerInnen des virtuellen Podiums durch Moderator und Vizerektor für Lehre und Studierende, Bernhard Fügenschuh, brachte Gastprofessorin (ILS) Dr. Irma Eloff die Nachhaltigkeitsziele bzw. die Agenda 2030 der UNESCO auf den Punkt, ohne dabei deren Genese oder die zukünftigen Potentiale für Universitäten aus den Augen zu verlieren. Kees Kouwenaar, Aurora Generalsekretär, ging in seinem Statement auf die Besonderheiten und Spezifika von Forschung, Lehre und Lernen an Aurora Universitäten bzw. die damit verbundene Rolle der SDGs ein. Als Leiter des Arbeitspaktes „Sustainability Pioneers“ nutzte Vizerektor für Infrastruktur Wolfgang Streicher sein Eingangsstatement, um auf die Rahmenbedingungen für die Erreichung der verschiedenen Nachhaltigkeitsziele der UNESCO einzugehen, erläuterte aber auch die einzelnen Ziele der verschiedenen Aktivitäten in einem der zentralen Arbeitspakets der Aurora Alliance.

Die kurzen Inputs der TeilnehmerInnen des virtuellen Panels führten zu einer sehr anregenden Diskussion zwischen den einzelnen TeilnehmerInnen der virtuellen Konferenz.

Im Nachlauf zur Veranstaltung ist der Aufbau einer öffentlichen FAQ Seite geplant; nutzen Sie die Chance und tragen Sie mit Ihren Fragen (an: aurora@uibk.ac.at) zur Relevanz dieser Informationsseite bei!

Die rund einstündige Konferenz wurde aufgezeichnet und kann unter nachfolgendem Link* nachgesehen werden:

https://lms.uibk.ac.at/auth/RepositoryEntry/4877517102/CourseNode/102812789741028


*Informationen zum Abrufen der Aufzeichnungen

Schritt 1: Bitt gehen Sie auf den nachfolgenden Link: https://lms.uibk.ac.at/auth/RepositoryEntry/4877517102/CourseNode/102812789741028

Schritt 2: Klicken Sie auf „Gastzugang“

Schritt 3: Klicken Sie auf Aufzeichnungen (Navigationsleiste am linken Bildschirmrand)

Sollte Sie nach dem Anklicken eine Fehlermeldung erhalten, bitten wir Sie darum den Browser zu wechseln bzw. Ihre Sicherheitseinstellungen zu prüfen. Als Browser empfehlen wir Google Chrome (Safari und Windows Explorer können nicht empfohlen werden).

 

Nach oben scrollen