Aurora Talks: Lehreentwicklung in und mit Aurora – was bedeutet das?

Aurora Talks ist ein regelmäßig stattfindendes Informations- und Diskussionsformat, um aktuelle Themen aus der Aurora Alliance vor den Vorhang zu holen. Im Rahmen der nächsten Aurora Talks Veranstaltung werden die allgemeinen Zielsetzungen der Aurora Lehreentwicklung, ausgewählte Formate und Beispiele sowie interne Möglichkeiten der Mitwirkung aufgezeigt und diskutiert.
Aurora Talks

Abgesehen von der Vermittlung relevanter fachlicher Kompetenzen hat ein Universitätsstudium immer auch persönlichkeitsbildenden Charakter: Horizonte werden erweitert, neue Möglichkeiten aufgezeigt, Kompetenzen geschärft – und insbesondere jene „skills“ befördert, die es braucht, um die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen. Die Aurora European Universities Alliance versucht, für diese Frage der Kompetenzentwicklung neue Tools und Formate zu entwickeln und bereitzustellen, die von Lehrenden genutzt werden können und im Rahmen des Studienangebots der Universität ihren Niederschlag finden. Damit wird ein „skills & mindest“ befördert, dass die AbsolventInnen von Aurora Universitäten dazu befähigt, zu AkteurInnen gesellschaftlichen Wandels zu werden.

Für WissenschaftlerInnen, die für ihre Lehre einen Mehrwert in dieser Art von (Weiter-)Entwicklung sehen, wird innerhalb der Aurora Allianz der Begriff der „Aurorisation“ verwendet: Dieser bedeutet, dass Lehr- und Lerneinheiten (wie beispielsweise Lehrveranstaltungen, Module oder ganze Studien) zumindest eines von verschiedenen Aurora-Kriterien aufgreifen und so das gewünschte "skill & mindset" befördern. Die Kriterien bzw. Maßnahmen reichen von der Öffnung ausgewählter Lehrveranstaltungen für Studierende im Aurora Verbund, über Team-Teaching Aktivitäten bis hin zur Verankerung von (virtuellen) Mobilitätselementen oder die Nutzung spezieller Lernformate wie (internationales) Service Learning.

TeilnehmerInnen

  • Barbara Buchenau, Prorektorin für Gesellschaftliche Verantwortung, Diversität und Internationales an der Universität Duisburg-Essen
  • Bernhard Fügenschuh, Vizerektor für Lehre und Studierende, Universität Innsbruck
  • Johann Katzlinger, Vorsitzender, Österreichische Hochschüler_innenschaft, Universität Innsbruck
  • Christina Raab, Bologna Beauftragte und Stv. Leiterin Aurora Office

      Moderation: Thomas Baumgartner, Leiter Aurora Office, Universität Innsbruck

Konferenzsprache                     Deutsch
Datum                                  Mittwoch, 24.03.2021 16.00 – 17.00 Uhr
Format                                            Webkonferenz mit Paneldiskussion. TeilnehmerInnen sind eingeladen, sich aktiv per Chat zu beteiligen sowie ihre Fragen vorab mit dem frag.jetzt Tool zu stellen: https://frag.jetzt/participant/room/05379199
Anmeldung                                

  Die Online-Anmeldung ist geschlossen.

Zugangsdaten zum virtuellen Konferenzraum werden zugesandt.

                                                                                       

 


Nach oben scrollen