Aurora Kurzzeitmobilitäten


Was ist das Aurora Exchange Programme?
Als Mitglied des europäischen Universitätsnetzwerks Aurora und im Rahmen der Aurora European Universities Alliance setzt die Universität Innsbruck auf intensive Kooperationen mit ausgewählten Partnern von Reykjavik bis Neapel. Das neu geschaffene Aurora Exchange Programme bietet Studierenden die Möglichkeit, einzelne Kurse an einer der Partneruniversitäten zu absolvieren. Studierende können sich, den jeweiligen Ausschreibungen entsprechend, bewerben.

Stipendium
Die aktuellen Stipendienraten finden Sie im Aurora Alliance Mobility Plan der Universität Innsbruck. Bei Kurzzeitmobilitäten werden Tagessätze sowie Reisezuschüsse vergeben.

Kursangebot
Aktuelle Kursangebote an Partneruniversitäten finden sie hier.

 

Bewerbungsprozess
Eine Bewerbung ist jederzeit nach der Aufnahme in einen Aurora Kurs möglich, muss jedoch mindestens einen Monat vor Beginn der Mobilität eingereicht werden.

Sobald Ihre Teilnahme an einer Kurzzeitmobilität oder dem Aurora Exchange Programm bestätigt wurde, können Sie über folgendes Formular eine Mobilitätsförderung beantragen:

Das ausgefüllte Antragsformular muss 1 Monat vor Beginn der Mobilität, zusammen mit der Aufnahmebestätigung, an aurora-mobility@uibk.ac.at geschickt werden.

 

Nach oben scrollen