inday students 2017

inday students 2017

Am 23. November 2017 fand der vierte inday students am Institut für Informatik statt. Mehr als 150 Interessierte besuchten die Veranstaltung. Unsere Labors waren geöffnet, Firmen präsentierten ihre Arbeitsbereiche und Stellenangebote, spannende Keynote-Referenten gaben Einblick in deren Forschungsfelder.

Von 13:00 - 16:00 zeigten die Forschungsgruppen in ihren Open Labs die Schwerpunkte ihrer Forschung und gaben den Studierenden Gelegenheit, offene Fragen zu beantworten oder Anknüpfungspunkte an die eigenen Interessensgebiete zu finden. Zudem wurden im Rahmen der EU Robotics Week Spezialführungen im RoboLab angeboten! Mehr Infos  

Kooperationspartner des Instituts wie ARZ, Bachmann electronic, Barracuda, AV Comparatives, World Direct und ITH Icoserve präsentierten ihre Forschungsprojekte innerhalb der Firmenausstellung und gaben den Studierenden so eine Möglichkeit, einen Einblick in zukünftige Arbeitsbereiche zu bekommen. 

Zudem wurde vom Institut die Möglichkeit geboten, sich aus erster Hand zum Thema Auslandsstudium - egal ob im Rahmen von Erasmus oder außereuropäischen Programmen - zu informieren. 

Um 17:00 Uhr starteten schließlich die offiziellen Feierlichkeiten im HSB1 mit den Begrüßungsworten der Institutsleiterin Prof. Dr. Ruth Breu. Zwei geladene Keynote-Speaker gaben Einblicke in aktuelle Themenfelder der Informatik:

  • Margarita Chli, Leiterin des Visions for Robotics Lab V4RL an der ETH Zürich, beschäftigte sich in ihrer Keynote mit den Herausforderungen, flugfähigen Robotern das Sehen beizubringen, um ihnen so autonome Navigation zu ermöglichen.
  • Gerhard Müller von der TNG Technology Consulting GmbH zeigte anschließend, auf welchen Zeitachsen InformatikerInnen heute arbeiten und was gerade im Bereich Softwareentwicklung Herausforderungen aus Unternehmens- und Gesellschaftssicht sind. 

Im Anschluss an die Keynotes präsentierten die Gewinnerin und der Gewinner der besten Bachelor- und Masterarbeit des Studienjahrs 2016/17 ihre Arbeiten:

  • Sara Bauer erhielt für ihre Arbeit mit dem Titel "Harvesting Threat Intelligence From Information Security Mailing Lists" den Best Bachelor Award (Sponsor: ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH)

Seinen Ausklang fand der inday students 2017 schließlich ab 19:00 beim Get-Together im ICT-Foyer: Das Team des TechCafés sorgte mit seinem hervorragenden Buffet für das leibliche Wohl der Anwesenden, das Duo Andy T.J. Steiner und 1 Schlagzeug erwies sich als perfekte Wahl für die musikalische Begleitung des Abends.