VWA- und Diplomarbeitentag 2018

81 Schülerinnen und Schüler beim VWA- und Diplomarbeitentag 2018

Am 28. September fand der zweite VWA- und Diplomarbeitentag des Instituts für Informatik in Kooperation mit klasse!forschung statt. 81 Schülerinnen und Schüler aus ganz Tirol nutzten die Gelegenheit, sich eine Idee für die eigene vorwissenschaftliche Arbeit zu holen.

VWA- und Diplomarbeitentag 2018

Nach dem Erfolg des letzten Jahres organisierte das Institut für Informatik in Kooperation mit klasse!forschung und mit der Unterstützung des Landesschulrats für Tirol auch dieses Jahr wieder einen VWA- und Diplomarbeitentag für die Schülerinnen und Schüler von AHS und BHS. 16 Forscherinnen und Forscher aus Tirol präsentierten ihre Arbeitsgebiete und gaben in Form von Workshops und Diskussionsrunden Anregungen für die Themenfindung der Vorwissenschaftlichen Arbeit oder Diplomarbeit.

81 Schülerinnen und Schüler von sechs Höheren Schulen aus Innsbruck, Kitzbühel, Kufstein und Telfs nahmen das Angebot an und besuchten einen Vormittag lang jeweils drei der 14 angebotenen Workshops. Die Breite der Themen deckte dabei nicht nur naturwissenschaftliche Schulfächer wie Biologie, Chemie, Informatik, Physik und Mathematik, sondern auch Deutsch, Englisch, Sport und Wirtschaftskunde ab. 

So beschäftigten sich die Workshops unter anderem mit den Fragen, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir Angst haben; wie Robotertechnologien schon heute das Gesundheits- und Sozialwesen beeinflussen; wie ein Smartphone zum Werkzeug zur Virtualisierung eines Fitnessstudios wird oder wie man einen 3D-Drucker zur Stechmückenbekämpfung einsetzen kann. 

Das Institut für Informatik bedank sich bei allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für ihr reges Interesse und freut sich darauf auch nächstes Jahr wieder solch eine Veranstaltung abhalten zu dürfen!

 


Wichtige Links: