Informationsplattform Berufungsverfahren 


Phase 16 wird betreut vom Büro für Berufungen (Beschreibung):

Berufungsverhandlung

 Die Rektorin/der Rektor führt gemäß § 98 Abs. 11 UG 2002 die Berufungsverhandlung auf Basis des vorliegenden Gehaltsvorschlags sowie der vorliegenden Ressourcenwünsche.

Das Büro für Berufungen erstellt das Protokoll über die Berufungsverhandlung.

Dieses wird gemeinsam mit dem Berufungsangebot (siehe Phase 17) der Rektorin/dem Rektor vorgelegt und erst danach (mit und ohne Gehalt) ins System gestellt. 

Die Dekanin/der Dekan kann sich innerhalb von 14 Tagen nach Abspeichern des Protokolls im VIS mit Änderungswünschen zum Protokoll an das Büro für Berufungen wenden.

>>Phasenwechsel im  VIS-online: Das Büro für Berufungen schaltet nach Abschluss dieser Phase im VIS-Online auf die nächste Phase um.