Stellenausschreibungen 

UniversitätsassistentIn - Disseratationsstelle im Bereich Migration und Mehrsprachigkeit in der Schulforschung, befristet auf 4 Jahre: Chiffre SOE-10851

Vollversammlung der Spezialisierung Inklusive Pädagogik

Zum Auftakt des Wintersemesters laden wir am 03.10.2019, 14:00-15:30 Uhr, Tagungsraum, 1. Stock, ILS (Fürstenweg 176) zu einer gemeinsamen Vollversammlung aller Lehrenden und Studierenden der Spezialisierung Inklusive Pädagogik ein. (Einladung im PDF-Format)

 

Anerkennungspreis

anerkennungspreis

Am 9. Oktober erhielt Vasileios Symeonidis den "Anerkennungspreis - Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung 2019" für seine Dissertation, die im Rahmen der "European Doctorate in Teacher Education (EDiTE)" entstand.


 

Vorträge und Veranstaltungen

Dem Phänomen Verstehen auf der Spur

Vom 29. bis 31. August 2019 fand am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung das Internationale Symposium „Erfahrungen verstehen – (Nicht-)Verstehen erfahren“ statt, organisiert vom Netzwerk der Innsbrucker Vignetten- und Anekdotenforschung. An die 50 Personen aus dem In- und Ausland fanden sich ein, um sich aus unterschiedlichen disziplinären Standpunkten und in intensiven Diskursen dem Phänomen Verstehen anzunähern. Das Programm bot Vorträge und Workshops, die von der Literatur- zur Sportwissenschaft, von der LehrerInnenbildung bis zur Inklusiven Pädagogik reichten. Der Eröffnungsvortrag von Prof. i.R. Käte Meyer-Drawe zu „Szenischem Verstehen“ bildete einen wichtigen Impuls für die gemeinsame Arbeit in insgesamt 11 Vorträgen und 5 Workshops. Die vielfältigen Gelegenheiten des fruchtbaren Austausches zwischen den Teilnehmenden aus unterschiedlichen Bildungskontexten wurden intensiv genutzt. Die nationalen und internationalen Verbindungen zu Potential und Grenzen der Vignetten- und Anekdotenforschung sind auf beeindruckende Weise sichtbar geworden und wirken in die Zukunft hinein. Das nächste Symposium soll in Thessaloniki, Griechenland stattfinden.

 

Symposium_Erfahrungen verstehen_2019

 

Symposium_Erfahrungen verstehen_2019_2 

Lehre

Statement zur Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2018/19

 

Neueste Buchpublikationen

2019

Koeffler_2019_Vivian Maier und der gespiegelte Blick

Köffler, N. (2019):

Vivian Maier und der gespiegelte Blick. Fotografische Positionen zu Frauenbildern im Selbstporträt.

Bielefeld: Transcript.

wissen begehren

 
Rathgeb, G. (2019):

Wissen begehren - Eine phänomenologisch orientierte Studie über die Bedeutung von Wissbegierde und Neu(be-)gierde für das Lernen.

Innsbruck: Studienverlag.

 
 
 

ich bin fuer dich da

Reisenauer, C. & Ulseß-Schurda, N. (2019): 

Ich bin für dich da. Über die Gestaltung pädagogischer Beziehungen.

Bern: HEP Verlag.

 

music education in south africa

De Villiers, R. (2019):

Music Education in South Africa.

Innsbruck: University Press.

2018

Lernseits

Agostini, E., Schratz, M. & Risse, E. (2018):

Lernseits denken - erfolgreich unterrichten. Personalisiertes Lehren und Lernen in der Schule.

Hamburg: AOL.

Wege der Praxisreflexion

Christof, E., Köhler, J., Rosenberger, K. & Wyss, C. (2018): 

Mündliche, schriftliche und theatrale Wege der Praxisreflexion: Beiträge zur Professionalisierung pädagogischen Handelns.

Bern: hep.

Empowerment und Exklusion

Hoffmann, T., Jantzen, W. & Stinkes, U. (Hrsg.) (2018):

Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen sozialer Ausgrenzung.

Gießen: Psychosozial-Verlag.

Köffler, N., Steinmair-Pösel, P., Sojer, T. & Stöger, P. (Hrsg.) (2018):

Bildung und Liebe. Interdisziplinäre Perspekiven

Bielefeld: Transcript.

Rauchegger-Fischer, C. (2018):

"Sind wir eigentlich schuldig geworden?": Lebensgeschichtliche Erzählungen von Tiroler Frauender Bund-Deutscher-Mädchen-Generation

Innsbruck: Studienverlag.

Reisenauer und Ulsess-Schurda_2018

Reisenauer, C., Ulseß-Schurda, N. (2018): 

Anerkennung in der Schule. Über Anlässe, Abläufe und Wirkweisen von Adressierungen

Bern: HEP Verlag.

Buch Johanna Schearz 2018

Schwarz, J. F. (2018):

Zuschreibung als wirkmächtiges Phänomen in der Schule

Innsbruck u. a.: Studienverlag.

[Archiv]

Nach oben scrollen