Univ.-Prof. Dr. phil., Dr. h.c. Josef Christian Aigner

Psychoanalytiker und Psychotherapeut mit einem Schwerpunkt Paar- und Sexualtherapie.

Seit 2005 Ordentlicher Universitätsprofessor für Psychosoziale Arbeit und Psychoanalytische Pädagogik an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Innsbruck.

Seit Oktober 2017 im Ruhestand.

Forschungsschwerpunkte:

  • Psychoanalytische Kulturkritik
  • Vaterforschung
  • Männer in erzieherischen und sozialen Berufen.
  • Sexualität und Lebensbewältigung
    Neuere Publikationen u.a.:
  • Der ferne Vater. Zur Psychoanalyse von Vatererfahrung, männlicher Entwicklung und negativem Ödipuskomplex. Psychosozial Verlag, Gießen 20133
  • „Elementar“ – Männer in der Pädagogischen Arbeit mit Kindern. Verlag Barbara Budrich, Opladen 2012.
  • Vorsicht Sexualität! Sexualität in Psychotherapie, Beratung und Pädagogik. Kohlhammer, Stuttgart 2013.
  • Kinder brauchen Männer. Psychosozial Verlag, Gießen 2015.
  • Der andere Mann. Psychosozial Verlag, Gießen 2016.