Dr. Bernhard Weiser

Vertragslehrer am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck

 

Werdegang

  • Doktoratsstudium in Psychologie, Erziehungswissenschaften und Philosophie an der Universität Innsbruck
  • Weiterbildung zum Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen
  • 3 abgeschlossene, ministeriell anerkannte psychotherapeutische Ausbildungen mit Graduierungen in „Klientenzentrierter Therapie“ (ÖGWG), „Integrativer Gestalttherapie“ (ÖAGG), „Integrativer Leib– und Bewegungstherapie“ (Fritz–Perls–Institut, BRD)
  • Lehraufträge der Universität Salzburg und der Universität Klagenfurt
  • Gründungsmitglied des wissenschaftlichen Teams der LeadershipAcademy
  • Leitung des Instituts für Schul- und Unterrichtsentwicklung in Schwaz seit 2005
  • Leitung des Instituts für Integrative Tanzpädagogik in Schwaz seit 2000 

Am ILS seit

Erste Lehrtätigkeit am BUSCH (Vorläuferorganisation des ILS) 1986, Vollanstellung mit unbefristetem Dienstvertrag seit 1.3. 1995

 

Aufgabenbereiche am ILS

  • Teamleitung und Lehre in den Lehrveranstaltungen Orientierungseinheit, Eingangspraktikum und Reflexionseinheit (Studieneingangsphase) und Basiskompetenzen 1
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Lehrkonzepte und des Studienplans (Lehramt), derzeit Entwicklung des STEOP-Assessments mit dem STEP-Team
  • Durchführung mehrerer Multimediaprojekte für die Lehre am ILS

 

Forschungsschwerpunkte

  • Tiefenpsychologische Sozialisationsforschung (Dissertation)
  • Didaktik und Methodik des Unterrichts
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung

 

Ausgewählte Publikationen

  • Hartmann, M. & Weiser, B.: Unbewusste Inkompetenz? Selbstüberschätzung bei StudienanfängerInnen. In: Kraler, Ch. & Schratz, M. (Hrsg.). Ausbildungsqualität und Kompetenz im Lehrerberuf. Wien: Lit, 2007, S. 37-55.