Informationen zum Umstieg vom Diplomstudienplan auf den neuen Studienplan (BA/MA)


Ein Umstieg vom Diplomstudium in den Bachelor/Masterstudienplan ist innerhalb der allgemeinen Zulassungsfristen prinzipiell möglich, aber möglicherweise mit Nachteilen verbunden. Bitte erkundigen Sie sich daher im Dekanat der School of Education und in der Studienabteilung, mit welchen Konsequenzen ein Wechsel für Sie verbunden ist. Ein Wechsel der Studienfächer führt automatisch zur Umstellung in das BA/MA - System!

Durch die Umstellung auf das neue Curriculum läuft der Diplomstudienplan aus. Ein Umstieg vom Diplomstudium in das Bachelorstudium wird zwingend notwendig, wenn das Studium nicht innerhalb der Frist beendet wird, die im § 13 des Mitteilungsblattes vom 17. Juni 2015 geregelt wird. Hier heißt es: "Ordentliche Studierende, die eines der folgenden Diplomstudien vor dem 1. Oktober 2015 begonnen haben, sind ab diesem Zeitpunkt berechtigt, den ersten Studienabschnitt dieses Studiums innerhalb von längstens fünf Semestern, den zweiten Studienabschnitt dieses Studiums innerhalb von längstens acht Semestern abzuschließen."

Genaueres findet sich im Mitteilungsblatt Nr. 492


Anerkennungen im Rahmen der bildungswissenschaftlichen Grundlagen

Im Mitteilungsblatt Nr. 492 finden Sie ab der Seite 201 eine Liste der Lehrveranstaltungsäquivalente. Dort finden Sie, welche Lehrveranstaltungen Sie sich beim Umstieg von Diplom auf Bachelor/Master anerkennen lassen können. Genauere Information erhalten Sie in der Sprechstunde bei Christian Kraler, Studienbeauftragten für die bildungswissenschaftlichen Grundlagen.